LED-Blitz des iPhones für Hinweise nutzen, so gehts

Sebastian Trepesch

Die LED der iPhone-Kamera dient nicht nur als Fotoblitz oder Taschenlampe, sondern kann als stummer „Klingelton“ eingesetzt werden. Seit iOS 10 gibt es eine zusätzliche Einstellung für eine Kombination mit dem Lautlos-Modus.

Die Funktion an sich gibt es schon seit iOS 7: Trifft ein Anruf oder eine Mitteilung ein, dient die LED auf Wunsch als Hinweisgeber. Das kann sinnvoll sein, wenn das iPhone stummgeschaltet und der Vibrationsalarm deaktiviert ist, oder die Umgebung sehr laut ist. Das Gerät muss sichtbar, zum Beispiel umgedreht auf dem Tisch liegen. Das Aufblitzen der LED informiert über die Mitteilungen.

iPhone-Zubehör auf Amazon*

LED-Blitz bei iOS-Hinweisen und lautlosem iPhone

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Die visuellen Benachrichtigungen werden in den Einstellungen von iOS unter Allgemein -> Bedienungshilfen eingestellt. In iOS 10 geht man anschließend in den Bereich LED-Blitz bei Hinweisen. Hier findet man zwei Schalter:

iOS-led-blitz-bei-hinweisen

LED-Blitz bei Hinweisen aktiviert das Licht generell bei allen eintreffenden Benachrichtigungen. Blitz bei „Lautlos“ dagegen setzt den Kamerablitz nur dann ein, wenn das iPhone bei einem eintreffenden Anruf oder einer Nachricht gerade auf lautlos gestellt ist.

Schöne Funktion – die aber bei „kommunikativen“ Leuten den Akku etwas belasten könnte. Übrigens: Mit iPads, die einen LED-Blitz besitzen, kann die Funktion genauso aktiviert werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung