iTunes erkennt iPod nicht: Was tun?

Martin Maciej

Mit dem iPod hat Apple den Markt der MP3-Player revolutioniert und einen technischen und optischen Meilenstein gesetzt. Mittlerweile wird der handliche Player mehr und mehr von Apples Smartphone-Ableger, dem iPhone verdrängt. Nichtsdestotrotz erfreut sich der MP3-Player weiterhin großer Beliebtheit.

iTunes erkennt iPod nicht Screenshot
Da möchte man mit dem iTunes Download seinen musikalischen Gefährten für die nächste Tour mit den neuesten Hits wappnen, doch plötzlich der Schock: iTunes erkennt den iPod nicht! Auch wenn das Problem ärgerlich ist, muss man auf seine Musiksammlung für unterwegs bei Beachtung der folgenden Lösungshinweise nicht verzichten. Dabei kann es einerseits der Fall sein, dass der iPod zwar nach Anschluss über USB von Windows erkannt wird, in iTunes selbst jedoch keinerlei Anzeichen des Players zu erkennen sind oder nach der Verbindung mit dem PC überhaupt keine Reaktion folgt.

iTunes erkennt iPod nicht obwohl er in Windows angezeigt wird

Sorgen Sie zunächst dafür, dass sich das iTunes in der aktuellsten Version auf Ihrem Rechner befindet. Starten Sie dann Ihren iPod durch gleichzeitige Betätigung der „Menü“ sowie „Play“-Tasten neu. Halten Sie diese solange gedrückt, bis das Apple Symbol wieder auf dem iPod-Display erscheint. Wird der iPod unter Windows als angeschlossenes Gerät erkannt, in iTunes jedoch nicht, führen Sie eine Diagnose in iTunes durch. Sie erreichen diese Funktion über das iTunes Hilfemenü. Dort wählen Sie die „Geräteverbindungstests“ und „Gerätesynchronisierungstests“.

iTunes untersucht, ob alle Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Wird der iPod in iTunes nicht angezeigt, liegt häufig ein Problem mit dem „Apple Mobile Dienst“ vor. Damit angeschlossene Geräte richtig erkannt werden, muss dieser Dienst aktiv sein. Geben Sie in das Windows-Suchfeld im Startmenü „Dienste“ ein. In der Verwaltung der Dienste suchen Sie nach dem Eintrag „Apple Device“ und stellen Sie hier sicher, dass „automatisch“ als Starttyp gewählt ist.

Sollte dies keinen Erfolg bringen, deinstallieren Sie iTunes komplett von Ihrer Festplatte, um das Programm wieder neu einzurichten.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

iPod wird von iTunes und Windows nicht erkannt

Falls Sie Ihren Akku durch vorherigen Betrieb bis zur Erschöpfung strapaziert haben, warten Sie nach dem Anschluss des Geräts an den Rechner einige Minuten, bis der Akku wieder einigermaßen aufgeladen ist. In einigen Fällen zeigt iTunes den iPod nicht an, wenn der Akku komplett geleert ist.

Sollte der iPod weder von iTunes, noch von Windows erkannt werden, probieren Sie alternativ weitere USB-Anschlüsse an Ihrem Rechner. Überprüfen Sie zudem, ob das Verbindungskabel nicht beschädigt ist.

Eventuell haben Sie auch zusätzliche Software installiert, die ein Verbinden des iPods mit Windows verhindert, z. B. durch automatische Zuweisung eines fehlerhaften Laufwerkbuchstabens.

Falls nach all diesen Lösungswegen immer noch der iPod in iTunes nicht erkannt wird, probieren Sie das Gerät an einem anderen PC zu verbinden. Wird es nach den genannten Lösungsvorschlägen immer noch nicht erkannt, liegt vermutlich ein schwerwiegender Fehler mit der Hardware vor.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
* Werbung