So aktivieren Sie in iTunes visuelle Effekte

Martin Maciej 1

Hier erfahren Sie wie Sie in iTunes visuelle Effekte aktivieren, um Ihren Bildschirm zum Tanzen zu bringen. Die visuellen Effekte werden aktiv, wenn Sie in iTunes Musik abspielen und ersetzen die monotone und triste Textanzeige Ihrer iTunes Bibliothek.

Um nach dem iTunes Download visuelle Effekte zu aktivieren, wählen Sie aus der Menüleiste im Abschnitt „Anzeige“ die entsprechende Option „Visuelle Effekte einblenden“. Alternativ können Sie diese über den Shortcut „Strg+T“ direkt auf den Bildschirm bringen. Dieselbe Tastenkombination deaktiviert die Effekte auch wieder. Ihre iTunes Bibliothek wird dabei ausgeblendet, während die Effekte angezeigt werden. Falls Sie die Anzeigen in iTunes noch stören, wechseln Sie mit „Strg+F“ in den iTunes Vollbild-Modus und genießen Sie die Darstellung über den gesamten Bildschirm.

Winload iTunes visuelle Effekte Video.

In iTunes visuelle Effekte steuern

iTunes visuelle Effekte Screenshot

Auf den ersten Blick nicht sichtbar, lässt sich die Darstellung der visuellen Effekte in iTunes noch nach eigenem Geschmack verändern. Drücken Sie bei aktivierten Effekten die „?“-Taste. Nun wird Ihnen ein Menü mit Kurzbefehlen eingeblendet.

Mit „M“ verändern Sie die Effekt-Darstellung. Bei jeder Betätigung der „M“-Taste wird ein anderer Effekt gezeigt. Insgesamt gibt es 20 verschiedene Effekt-Modi. Schalten Sie solange durch, bis Sie einen für sich schönen Effekt gefunden haben. Mit Betätigen der Taste „C“ legen Sie fest, dass für jedes Lied automatisch ein anderer Effekt-Modus aktiviert wird.

Durch die Taste „I“ werden Ihnen Informationen wie der Titel, das Album samt Cover und der Interpret zum aktuellen gespielten Lied gezeigt.

F“ friert den aktuell dargestellten Effekt ein. Die Darstellung zoomt dabei immer weiter in das Bild hinein, um anschließend wieder heraus zu zoomen. Wird dazu noch „L“ gedrückt, wird der Effekt-Bildschirm komplett zum Stillstand gebracht. Mit “N“ werden zusätzliche Wolken-Effekte aktiviert, die jedoch nicht in jedem Modus sichtbar sind.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

iTunes visuelle Effekte – Geheime Befehle

Hinzufügend zu den bereits erwähnten Tastenkürzeln lassen sich die Effekte noch durch weitere Befehle manipulieren, die nicht in der Auflistung in iTunes aufgestellt sind. Mit „A“ werden dem aktuellen visuellen Effekt in iTunes Lichteffekte hinzugefügt, durch „S“ dieselben wieder entfernt. Mit „+“ sowie „-„ lässt sich die Helligkeit der Effekte beeinflussen.

Betätigen Sie die linke, bzw. rechte Pfeiltaste, schalten Sie in Ihrer iTunes Playlist zwischen verschiedenen Liedern um. Mit Z und X können Sie die Farben verändern. Da die Farben in einem fließenden Übergang wechseln, nimmt es ein wenig Zeit in Anspruch, bis die Farbe ganz anders angezeigt wird. Durch Betätigen der Taste R werden die Anfangseinstellungen für die visuellen Effekte wieder hergestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Luftqualität und Feinstaub: Mit dieser App bist du immer informiert

    Luftqualität und Feinstaub: Mit dieser App bist du immer informiert

    Nicht nur Allergiker und Asthmatiker wollen wissen, wie gut unsere Atemluft ist. Das Umweltbundesamt misst an über 300 Stationen ständig die Schadstoff-Konzentrationen. Nun könnt ihr mit der App „Luftqualität“ jederzeit kontrollieren, ob ihr spazieren gehen oder lieber zuhause bleiben solltet.
    Marco Kratzenberg
  • Shotcut

    Shotcut

    Bei dem Shotcut Download handelt es sich um ein Open Source-Tool zur Videobearbeitung, mit dem ihr schnell und einfach Videos schneiden und konvertieren könnt, wobei die verschiedensten Formate unterstützt werden.
    Marvin Basse 1
* Werbung