Office lässt sich nicht deinstallieren – so geht's trotzdem

Robert Schanze

Eigentlich deinstalliert man Office über die Windows-Systemsteuerung. Aber oft hängt sich der Deinstallations-Assistent auf. Wir zeigen, wie ihr Office trotzdem vollständig deinstallieren könnt. Microsoft bietet dafür ein Fix-it-Tool an, welches Office restlos entfernt. Das ist auch dann nötig, falls Office Probleme macht und neu installiert werden soll.

Microsoft Office komplett deinstallieren

Microsoft bietet für jede Office-Version ein sogenanntes Fix-it-Tool „für einfache Fehlerkorrekturen“ an, das Office deinstalliert. Ihr müsst es nur herunterladen und starten:

Office-Version Microsoft-Tool zum Deinstallieren
Office 2016, 2013, 2010, 2007 Herunterladen

Anleitung

  1. Startet das jeweilige Deinstallations-Tool für eure Office-Version.
  2. Klickt auf Weiter und folgt dem Assistenten, um Office zu entfernen.
  3. Bestätigt Abfragen zur Deinstallation mit Yes beziehungsweise Ja.
  4. Startet Windows danach neu.

Tipp: Falls das nicht funktioniert, könnt ihr die Software Revo Uninstaller nutzen, der Programme restlos entfernen kann.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Office manuell über Systemsteuerung deinstallieren

Bei dieser Methode bleibt der Deinstallations-Assistent hin und wieder hängen. Ihr könnt es dennoch versuchen:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt appwiz.cpl ein.
  3. Drückt die Eingabetaste.
  4. Klickt in der Liste eure Microsoft-Office-Version an.
  5. Klickt oben auf den Button Deinstallieren.
  6. Befolgt die Anweisungen des Assistenten.

Falls auch nach Minuten nichts geschieht und sich das Programm nicht deinstallieren lässt, hat sich die Deinstallations-Routine aufgehängt. Startet Windows danach neu und nutzt das Fix-it-Tool, welches oben verlinkt ist.

Falls etwas nicht geklappt hat, schreibt es uns gerne in die Kommentare, damit wir euch besser helfen können. Falls ihr bessere Deinstallations-Methoden kennt, könnt ihr sie uns ebenfalls gern mitteilen.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
* gesponsorter Link