PowerPoint: Wasserzeichen hinzufügen – So geht's

Robert Schanze

In PowerPoint könnt ihr den Folien eurer Präsentation ein Wasserzeichen hinzufügen, etwa ein Firmen-Logo oder Ähnliches. Wir zeigen, wie ihr das Wasserzeichen in PowerPoint einfügt.

Um allen Folien in PowerPoint ein Wasserzeichen (transparentes Bild) hinzuzufügen, arbeitet ihr mit dem sogenannten Folienmaster. Alle Änderungen, die ihr auf ihm durchführt, werden automatisch auf jede einzelne der regulären Folien übernommen. Wir zeigen, wie das geht.

PowerPoint: Wasserzeichen hinzufügen – So geht’s

Um in PowerPoint ein Wasserzeichen hinzuzufügen, macht ihr Folgendes:

  1. Klickt auf den Tab Ansicht und auf die Schaltfläche Folienmaster.
  2. Auf der linken Seite könnt ihr aus einigen Folienlayouts auswählen.
  3. Nachdem ihr euch für eins entschieden habt, klickt ihr auf die Folie in der Mitte des PowerPoint-Fensters mit der rechten Maustaste und wählt Hintergrund formatieren aus.

  4. Rechts wählt ihr im gleichnamigen Bereich die Option Bild- oder Textfüllung aus.
  5. Darunter könnt ihr mit dem Button Datei eine bestimmte Bildatei als Hintergrund einfügen. Alternativ könnt ihr auch eines aus der Zwischenablage nutzen oder online nachschauen.
  6. Neben dem Schriftzug Transparenz könnt ihr diese einstellen, um ein Wasserzeichen zu erhalten.
  7. Klickt abschließend auf den Button Für alle übernehmen, um die Bearbeitung des Folienmaster-Hintergrunds zu beenden.
  8. Klickt unter dem Tab Ansicht auf die Schaltfläche Normal, um zur Standard-Ansicht mit euren Folien zurückzukehren.
  9. Im Hintergrund aller Folien ist nun das gewählte Hintergrundbild zu sehen. Dazu zählen auch neue Folien, wenn ihr diese erstellt.

Um das Wasserzeichen zu ändern, geht ihr erneut vor wie oben beschrieben und ändert den Folienmaster wieder ab.

Hinweis: Die Anleitung bezieht sich auf PowerPoint aus Office 2016. Sie sollte aber auch für ältere Versionen ähnlich funktionieren.

Was ihr noch zu PowerPoint wissen solltet:

Winload PowerPoint Viewer Video.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link