Wie kann man mit dem VLC Media Player Videos schneiden?

Martin Maciej 1
Wie kann man mit dem VLC Media Player Videos schneiden?

Der VLC Media Player Download liefert Computernutzern nicht nur ein funktionsstarkes und leicht zu bedienendes Programm zum Abspielen von Videos und anderen Medien auf die Festplatte. Mit dem Programm kann man darüber hinaus Mediendateien in andere Formate konvertieren oder vorhandene Videos bearbeiten. Über einen kleinen Umweg ist es sogar möglich, mit dem VLC Media Player Videos zu schneiden.

Eine explizit benannte Funktion zum Schneiden von Videos findet sich im VLC Media Player leider nicht. Wer jedoch keine zusätzliche Software zum Schneiden von Videos auf der Festplatte installieren möchte, kann Mediendateien mit dem VLC Player trotzdem in eine gewünschte Länge und Form bringen. Hierzu sollte man sich die „Aufnahme“-Funktion des Programms genauer ansehen.

VLC Media Player Video schneiden Aufnahme

Mit der Aufnahme-Funktion lassen sich Teile am Anfang oder Ende des Videos mit dem VLC Media Player wegschneiden

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer.

Umweg, um Videos mit dem VLC Media Player zu schneiden

Möchte man ein Video mit dem VLC Media Player lediglich am Anfang oder Ende der Datei kürzen, ist dies mit wenigen Klicks gelöst. Hierzu öffnet man zunächst die zu bearbeitende Videodatei. Falls noch nicht geschehen, öffnet man über das Menü „Ansicht“ die „Erweiterte Steuerung“. Nun sollten im unteren Bereich des Programmfensters zusätzliche Funktionen erscheinen, darunter auch der Button für das Aufnehmen von Videos. Wird die Mediendatei gestartet, betätigt man die Schaltfläche mit dem bekannten roten Kreis für das Aufnehmen von Videos. Das Video wird nun abgespielt und der gezeigte Inhalt in einer neuen Datei abgelegt. Hat man die gewünschten Inhalte, die in dem geschnittenen Video erscheinen sollen, aufgenommen, klickt man erneut auf den Button, um die Aufnahme zu beenden. Das so geschnittene Ergebnis wird vom VLC Media Player im Ordner „Eigene Videos“ abgelegt. Über das Menü „Input & Codecs“ lässt sich der Zielordner nach eigenem Wunsch verändern.

VLC Media Player Video schneiden Erweiterte Einstellungen

Die Aufnahmefunktion zum Beschneiden von Videoteilen mit dem VLC Media Player findet sich in den „Erweiterten Einstellungen“

Möchte man Teile am Anfang des Videos wegschneiden, spielt man das Video zunächst bis zu der entsprechenden Stelle ab. Betätigt man nun den Aufnahme-Button, wird der Rest des Videos in einer neuen Video-Datei abgelegt.

Videos schneiden mit dem VLC Media Player - Einschränkungen

Sollen Teile des Videos mit dem VLC Player beschnitten werden, die sich nicht am Anfang, bzw. Ende, sondern innerhalb des Videos befinden, ist dies mit dem Programm leider nicht ohne Weiteres möglich. Man kann lediglich, wie oben beschrieben, mehrere einzelne Videodateien erstellen, indem man die einzelnen Videostellenmit dem VLC Media Player aufnimmt. Leider lassen sich die einzelnen Teile mit dem VLC Media Player nicht zusammenfügen. Für fortgeschrittene Vorhaben, Videos zu schneiden, sollte man demnach ein alternatives Videobearbeitungsprogramm herunterladen, welches eine Videoschnitt-Funktion aufweist oder das Zusammenfügen einzelner Dateien ermöglicht. Funktionsstarke Anwendungen zum Schneiden von Videos, die sich mit dem VLC Media Player abspielen lassen, sind z. B. die kostenlosen Programme VirtualDub oder der Windows Movie Maker.

Ähnliche Artikel: HDR Software kostenlos herunterladen: Tools für HDR Images

Zum Thema: Movie Maker für Windows 7

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Spotify

    Spotify

    Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.
    Marvin Basse
  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
* Werbung