Was heißt Formatieren?

Robert Schanze

In Windows und Co. kann man Festplatten formatieren oder sogar manche DVDs, aber was bedeutet Formatieren eigentlich? Wir erklären es verständlich.

Was heißt Formatieren?

  • Durch die Formatierung wird ein Datenträger auf das Speichern von Daten vorbereitet.
  • Bekannte Datenträger zum Formatieren sind Festplatten, SSDs, SD-Karten oder auch DVDs des Typs RW (Rewritable).
Windows: Schnellformatierung oder nicht?
Windows: Schnellformatierung oder nicht?

Beispiel Festplatte:

  • Bevor eine Festplatte benutzt werden kann, muss diese (etwa durch das Betriebssystem) formatiert werden.
  • Der Formatierungsbefehl legt auf der Festplatte ein neues Dateisystem mit leerem Inhaltsverzeichnis an.
  • Erst dann können Dateien und Ordner darauf gespeichert werden.

Unter Windows habt ihr die Wahl zwischen zwei Formatierungsarten:

  • Eine schnelle Formatierung löscht quasi nur das Inhaltsverzeichnis gelöscht,
  • während eine normale Formatierung auf fehlerhafte Sektoren prüft und je nach Betriebssystem auch die einzelnen Sektoren mit Nullen überschreibt.
  • Siehe dazu auch: Daten sicher löschen.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • E-Bike vs. Pedelec: Wo ist der Unterschied?

    E-Bike vs. Pedelec: Wo ist der Unterschied?

    Immer mehr Menschen nutzen ein „E-Bike“ oder „Pedelec“, um im Stadtverkehr von A nach B zu kommen. Beim Kauf dieses Fahrrad-Typs stellen sich Interessierte vor allem die Frage, wo genau der Unterschied zwischen einem E-Bike und Pedelec besteht. Wir erklären euch, in welchen Punkten sich Pedelecs und E-Bikes unterscheiden, was Pedelec bedeutet und was ihr sonst noch wissen solltet.
    Robert Kägler
* Werbung