Was ist MsMpEng.exe? Wie deaktivieren?

Robert Schanze

Wenn der Prozess MsMpEng.exe im Taskmanager eine hohe CPU-Auslastung verursacht, fragt ihr euch vielleicht, was das ist und ob man ihn deaktivieren kann. Wir klären auf.

MsMpEng.exe – was ist das?

  • msmpeng.exe (Microsoft Malware Protection) ist ein Antimalware-Service und gehört zum Microsoft-Virenscanner Windows Defender.
  • msmpeng.exe scannt euren PC im Hintergrund nach Spyware, Viren, Trojanern und Rootkits.
  • Der Speicherort des Prozess ist in der Regel C:\Programme\Windows Defender
  • Ihr könnt euch den Prozess im Zusammenhang mit den Windows Security Essentials installiert haben.

Info: Früher wurde die Datei MsMpEng.exe auch im Zusammenhang mit dem Programm Windows Live OneCare genutzt (Systemsoftware zur Absicherung des Betriebssystems).

MsMpEng.exe deaktivieren

  1. Wenn der Prozess auch über Stunden hinweg eine hohe CPU-Auslastung verursacht, könnt ihr den Windows Defender deaktivieren.
  2. Allerdings solltet ihr danach ein anderes Antivirus-Programm installieren, da euer Computer sonst ungeschützt ist.
  3. Temporär könnt ihr den Prozess im Taskmanager auch manuell per Rechtsklick beenden.

Schaut euch bei Bedarf auch die besten Windows-Sicherheitstools in der Bilderstrecke an:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Wichtige Windows-Sicherheitstools

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung