WM Kader 2014 - Gruppe E: Schweiz

Der zweifache Champions League-Sieger und Nationaltrainer der Schweiz setzt auf einen deutschen Block bei der WM 2014 in Brasilien. Im WM Kader der Schweiz finden sich insgesamt neun Spieler, die hierzulande Woche für Woche ihre Fußballschuhe schnüren. Zu Hause bleiben muss überraschenderweise jedoch der Leverkusener Eren Derdiyok. Seinen Platz im Sturm der Schweizer übernehmen u. a. Admir Mehmeid (SC Freiburg) und Josip Drmic (1. FC Nürnberg) sowie der Ex-Schalker Mario Gavranovic (FC Zürich).

flagge_schweiz

  • Torhüter: Diego Benaglio (VfL Wolfsburg), Roman Bürki (Grasshopper Zürich), Yann Sommer (FC Basel)
  • Abwehr: Johan Djourou (Hamburger SV), Michael Lang (Grasshopper Zürich), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Ricardo Rodriguez (VfL Wolfsburg), Fabian Schär (FC Basel), Philippe Senderos (FC Valencia), Steve von Bergen (Young Boys Bern), Reto Ziegler (Sassuolo Calcio)
  • Mittelfeld: Tranquillo Barnetta (Eintracht Frankfurt), Valon Behrami (SSC Neapel), Blerim Dzemaili (SSC Neapel), Gelson Fernandes (SC Freiburg), Gökhan Inler (SSC Neapel), Xherdan Shaqiri (Bayern München), Valentin Stocker (FC Basel), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach)
  • Angriff: Josip Drmic (1. FC Nürnberg), Mario Gavranovic (FC Zürich), Admir Mehmedi (SC Freiburg), Haris Seferovic (Real Sociedad San Sebastian)
  • Auf Abruf: Marwin Hitz (FC Augsburg), Timm Klose (VfL Wolfsburg), Silvan Widmer (Udinese Calcio), Eren Derdiyok (Bayer 04 Leverkusen), Fabian Frei (FC Basel), Pajtim Kasami (Fc Fulham), Pirmin Schwegler (Eintracht Frankfurt)
Bilderstrecke starten(13 Bilder)
WM Maskottchen 2014: Von 1966 und 1974 bis heute - Goleo, Fuleco und Co.