Aufräum-Apps – Die 3 besten für WGs und Familien im Test (Android & iPhone)

Robert Schanze

Aufräum-Apps helfen euch vor allem in Familien und WGs zu planen, wer, wann, was putzt. Auf dieses Weise ist die Wohnung oder das Haus immer sauber und die Aufgaben werden ohne Streit gerecht aufgeteilt. Wir zeigen euch in unserem Kurztest die 3 besten Aufräum-Apps im Test und zwar für Android und iOS.

Aufräum-App 1: Flatastic – perfekt für WG und Familie

Flatastic bezeichnet sich selbst als WG-App, funktioniert aber auch bestens für Familien.

Funktionen
Funktionen
Putzplan
Putzplan
Putzplan erstellen
Putzplan erstellen
Einkaufliste erstellen
Einkaufliste erstellen
Wer schuldet wem wie viel Geld
Wer schuldet wem wie viel Geld
Pinnwand zur internen Kommunikation
Pinnwand zur internen Kommunikation
Monatliche Fixkosten
Monatliche Fixkosten

Funktionen
  • Erinnert euch an Putz-Aufgaben.
  • Zeigt an, was im Haushalt gebraucht wird.
  • Hat einen Familen-/WG-Chat.
  • Zeigt Geld-Auslagen für Einkäufe, also wer, wie viel, wem schuldet.
  • Zeigt die monatlichen Kosten wie Miete, Strom, Wasser, Netflix, …
  • Profile lassen sich mit eigenen Fotos anlegen.
Das hat uns gefallen
  • Sehr intuitiv und leicht zu bedienen.
  • Putz-Aufgaben lassen sich mit „Aufwand-Punkten“bewerten.
  • Macht Vorschläge für Einkäufe, Putz-Aufgaben, laufende Mietkosten etc.
  • Putz-Aufgaben lassen sich gerecht verteilen oder nur bestimmten Leuten zuweisen.
  • Es gibt Statistiken, damit jeder sieht wer, was bereits gemacht hat.
Keine negativen Punkte aufgefallen
Flatastic: Die WG-App
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  1. Am Anfang erstellt ihr einen Account (Vorname, E-Mail, Passwort) und fügt die Mitbewohner/Familienangehörigen hinzu. Die Account-Angaben können auch erfunden sein.
  2. Wenn diese die App installiert haben, könnt ihr ihnen gleich den Zugangscode senden, damit sie der digitalen WG teilnehmen.
  3. Dadurch sind alle Nachrichten und Putz-Erinnerungen untereinander einsehbar.
  4. Über die Menü-Taste oben links (≡) öffnet und erstellt ihr Pinnwand, Einkaufsliste, Putzplan, Finanzen, „Verträge & Abos“.

Falls ihr die aktuellen Top-Apps fürs Smartphone und Tablet sucht:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland

Aufräum-App 2: OurHome – konzentriert sich auf Putzplan und Belohnungen

OurHome bezeichnet sich selbst als Familen-App, wobei sie auch Kinder zur Hausarbeit motivieren möchte. Sie lässt sich aber auch in WGs einsetzen.

Aufgabenliste
Aufgabenliste
Aufgaben-Erstellung
Aufgaben-Erstellung
Übersichts-Kalender
Übersichts-Kalender
Verdienbare Belohnungen
Verdienbare Belohnungen
Verdiente Punkte
Verdiente Punkte

Funktionen
  • Erinnert Familienangehörige/Mitbewohner an Putz-Aufgaben.
  • Zeigt an, was im Haushalt gebraucht wird.
  • Es lassen sich Aufwand-Punkte verdienen, die dann in Belohnungen eingetauscht werden können (für Kinder).
Das hat uns gefallen
  • Putz-Aufgaben lassen sich mit „Aufwand-Punkten“bewerten.
  • Wenn eine Aufgabe vergessen wird, kann man Punktabzüge einstellen.
  • Putz-Aufgaben lassen sich gerecht verteilen oder nur bestimmten Leuten zuweisen.
  • Macht Vorschläge für Putz-Aufgaben und Einkäufe.
  • Den Aufgaben lassen sich Notizen hinzufügen.
  • Profile lassen sich mit eigenen Fotos anlegen.
Das hat uns nicht gefallen
  • Die farbige Markierung der Kategorien kann für Zuweisung zu einzelnen Angehörigen missverstanden werden.
  • Kategorie-System wirkt unnötig.
  • Eingabe des Datums sowie Erinnerungen für Aufgaben sind etwas umständlich.
  • Kalender zeigt in der All-Übersicht nicht an, wer am bestimmten Tag, was zu erledigen hat, sondern nur die Anzahl der Aufgaben. Dafür muss oben erst das Profil des-/derjenigen ausgewählt werden.
  • App und Vorschläge nur in Englisch. Eingabe der Termine und Einkäufe in Deutsch kann etwas dauern.
OurHome - chores and rewards
  1. Am Anfang erstellt ihr ein „neues Zuhause“ mit (Familiennamen und Passwort) sowie euer Profil als Admin (Name, E-Mail). Die Angaben können aber auch erfunden sein.
  2. Nachdem ihr bevorzugte Putz- und Einkaufskategorien ausgewählt habt, fügt ihr weitere Familienangehörige hinzu, die ihr dann per E-Mail oder SMS in die App einladen könnt. Achtet darauf, wen ihr als Admin (Verwalter) markiert und wen nicht.
  3. Über die untere Menüleiste öffnet ihr die Punkte-Übersicht (Family), den Kalender, die geplanten Aufgaben (Tasks), die Belohnungen (Rewards) und Einkäufe (Groceries).

Aufräum-App 3: ChoreMonster – Kinder spielend Hausarbeit beibringen (4-12 Jahre)

ChoreMonster möchte durch Comic-Grafiken und kleine Monster vor allem Kinder zur Hausarbeit motivieren. Allerdings funktioniert die App nur unter iOS.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Funktionen
  • Kinder verdienen durch Aufräum-Aufgaben Punkte.
  • Punkte können dann in von Eltern festgelegte Belohnungen getauscht werden.
  • Profile lassen sich mit eigenen Fotos anlegen.
Das hat uns gefallen
  • Einfache und intuitive Bedienung.
  • Funktioniert auch für Hausaufgaben, Zähneputzen etc.
  • Charaktere ChoreMonster (für kleine Kinder) und Landra (für Teenager).
Das hat uns nicht gefallen
  • Fehlende Erinnerungen für Kinder.
  • Funktioniert nicht unter Android.
  • 2 Apps sind nötig: Mothershp für Eltern, ChoreMonster für die Kinder.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
  1. Eltern richten mit der App Mothershp alle Aufgaben und Belohnungen ein.
  2. Kinder melden sich über die App ChoreMonster mit ihrem Account an.
  3. Wenn Kinder Aufgaben erledigt haben, bekommen die Eltern eine Benachrichtigung.
  4. Die Kinder können eine von den Eltern voreingestellte Belohnung auswählen, wenn sie genügend Punkte erreicht haben.

Wie putzt man was am besten?

Zum Abschluss können wir euch noch folgende App empfehlen:

Sie zeigt euch Tipps und Tricks an, wie ihr beispielsweise Kühlschränke, Fußböden und Möbel am besten sauber bekommt. Falls ihr noch weitere Vorschläge für gute Aufräum-Apps habt, immer her damit in unsere Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung