Mortal Engines 2: Wie steht es um eine Fortsetzung?

Martin Maciej

Das Kinojahr 2018 hält im Dezember noch einige Blockbuster bereit. So könnt ihr seit dem 13.12. die Dystopie „Mortal Engines: Krieg der Städte“ ansehen. Nach dem Kinobesuch stellt sich die Frage, ob und wie die Handlung in der dystopischen Zukunft fortgesetzt werden könnte.

Das Drehbuch für den Film stammt aus der Hand von Peter Jackson, Regie führte Christian Rivers. Mortal Engines basiert auf dem . Reeve hat die Endzeit-Geschichte in derzeit vier Bänden aufgelegt. Der Film behandelt den ersten Band.

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Top 30: Das sind die besten Filme aller Zeiten

So könnte es in Mortal Engines 2 weitergehen

Die Filmhandlung von Mortal Engines wird ordentlich abgeschlossen, indem der Widersacher Thaddeus Valentine scheinbar sein Ende findet. Dennoch gäbe es mit den weiteren drei Büchern noch eine Grundlage für eine Fortsetzung von Mortal Engine.

  • Band 1: Mortal Engines: Krieg der Städte
  • Band 2: Jagd durchs Eis
  • Band 3: Mortal Engines – Der Grüne Sturm
  • Band 4: Mortal Engines – Die verlorene Stadt

Inhaltlich wäre also noch genügend zu erzählen. Band 2 der Buchvorlage trägt den Titel „“. Die Handlung setzt zwei Jahre nach den Ereignissen in Mortal Engines ein. Im Roman wird weiter der Weg von Tom und Hester, die zum Ende des ersten Teils in Richtung Sonnenuntergang fliegen, verfolgt. An Bord des Schiffs Jenny Haniver bittet der Forscher Nimrod Pennyroyal um Hilfe. Im Anschluss werden die Protagonisten von einer fanatischen Gruppe, dem „Grünen Sturm“ angegriffen. Notgedrungen landen Tom, Hester und Nimrod in der Stadt Anchorage. Die verwüstete Stadt kommt in einen Konflikt mit einer weiteren fahrenden Stadt, Arkangel.

Remakes, Fortsetzungen, Spin-offs: Gleicher Inhalt, bessere Effekte (Video):

Remakes, Fortsetzungen, Spin Offs: Gleicher Inhalt - Bessere Effekte?

Mortal Engines 2: Schlechter Kinostart macht zweiten Teil unwahrscheinlich

Auch wenn die Romanvorlage noch einige Geschichten zum Erzählen bietet, steht nicht fest, ob es eine Fortsetzung von Mortal Engines geben wird. Eine Umsetzung von Mortal Engines 2 hängt vom Erfolg des ersten Kinofilms ab. Derzeit sind die Ergebnisse an den Kinokassen jedoch enttäuschend. In Deutschland wollten nur rund 15.000 Filmfreunde den ersten Teil am Start-Tag sehen.

Der Film reiht sich hinter „Der Grinch“, „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ und „100 Dinge“ demnach nur auf Platz 4 in den Kinocharts ein. In den USA hat der Film am ersten Wochenende lediglich etwas über 10 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei einem Budget von kolportierten 100 bis 150 Millionen US-Dollar läuft der Film für die Produzenten bislang enttäuschend. Ob man den Mut für eine Fortsetzung hat, darf daher bezweifelt werden. Sobald es Informationen zu „Mortal Engines 2“ gibt oder eine offizielle Absage zu einer Fortsetzung kommt, werden wir euch hier darüber informieren. Wer unbedingt wissen möchte, wie es im Endzeit-Drama weitergeht, sollte auf die Buchvorlage zurückgreifen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung