Video-to-GIF – Apps, Windows und online

Marco Kratzenberg

Man nennt sie Video-to-GIF-Apps, GIF-Maker oder einfach Videokonverter, aber alle Bezeichnungen meinen dasselbe. Ihr könnt damit eine Videodatei laden, sie eventuell noch beschneiden oder mit Text versehen und sie dann als GIF-Grafik speichern. Das hat einige Vorteile. Wir zeigen euch, wie ihr diesen Job mit Apps, Windows-Programmen oder auf Webseiten erledigen könnt.

GIF ist ein Standardformat im Internet, das nahezu überall unterstützt wird – was bei Video nicht immer der Fall ist. Außerdem haben diese animierten Bilder den Vorteil, nicht durch einen Klick gestartet werden zu müssen und sie sind zum Glück auch ohne Ton. Darum könnt ihr mit verschiedenen Video-to-GIF-Anwendungen eure Filme in Animationen umwandeln, um sie im Internet oder auch in Messengern wie WhatsApp problemlos verwenden zu können.

Inhalt

So könnt ihr eure fertigen GIFs auf Facebook nutzen:

GIFs auf Facebook nutzen.

Video-to-GIF-Apps für Android und iOS

Meist sollen solche GIF ja nicht allzu lang sein. Wenn euch 5 Sekunden ausreichen, seid ihr mit der App „5SecondsApp – Animated GIFs“ gut bedient. Sie blendet zwar Werbung ein, verzichtet aber auf Wasserzeichen und ist einfach zu benutzen. Für 2,29 Euro könnt ihr die Werbung im iPhone abschalten und sogar 10-sekündige Animationen erstellen. Die Android-Version ist kostenlos, enthält aber Werbung.

Die App lädt Videos und wandelt sie gemäß eurer Einstellungen (Größe, Framerate) in GIFs um, die ihr anschließend noch mit Effekten versehen oder beschneiden könnt. All das ist intuitiv bedienbar und wer mit gelegentlicher Werbung leben kann, sollte diese App einmal ausprobieren.

5SecondsApp - Animated GIFs
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Instagiffer: Video-to-GIF-Maker für Windows

Das kostenlose Windows-Programm Instagiffer ist eigentlich dazu gedacht, etwa YouTube- oder andere Video-Streams zu laden und ins GIF-Format umzuwandeln. Ihr könnt seine Video-to-GIF-Qualitäten aber auch nutzen, um eigene Videos von der Festplatte umwandeln zu lassen.

Coole Features von Instagiffer:

  • Kann Videos aus dem Internet laden.
  • Lädt Videos oder Einzelbilder von der Festplatte, um sie in GIF-Grafiken umzuwandeln.
  • Kann Videos mit Schrift und Filter-Effekten versehen.
  • Beschneidet und verkleinert Videos.
  • Beherrscht 60-fps-HD-GIFs!
  • Enthält ein Tool, mit dem ihr ein Video auf dem Monitor mitschneiden könnt.

Ihr könnt außerdem verschiedene Parameter wie die Größe, Helligkeit, Playback-Rate oder Qualität einstellen, um Einfluss auf das Ergebnis zu nehmen.

In unserer Bilderstrecke erfahrt ihr, wie man in WhatsApp GIFs versendet:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIFs bei WhatsApp senden: So funktioniert es.

Video online in GIF umwandeln

Dateikonvertierung ist relativ einfach und deshalb gibt es auch spezielle Video-to-GIF-Webseiten, bei denen ihr euer Video hochladen und online in ein animiertes GIF umwandeln könnt. Das funktioniert natürlich nicht mit endlos großen Videos, aber ihr könnt durchaus schon viele eurer Handy-Filme hochladen und sie konvertieren lassen.

Auf der Seite ezGIF gibt es eine eigene Abteilung, in der ihr eure Videos hochladen und in GIF-Dateien konvertieren lassen könnt. Die unterstützten Formate umfassen MP4, WebM, AVI, MPEG, FLV, MOV, 3GP und einige andere. Damit ist jedes übliche Videoformat abgedeckt. Die Größe darf 120 MB nicht übersteigen.

Ihr könnt das Video vor der Umwandlung online bearbeiten, beispielsweise die Größe ändern oder es beschneiden. Außerdem kann man einstellen, welche Ausmaße das Ergebnis-GIF haben soll. Anschließend klickt ihr auf „Convert to GIF!“ und bekommt die fertige Animation angezeigt, Nun könnt ihr sie downloaden oder noch nachbearbeiten, beispielsweise mit Effekten oder Text.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
* gesponsorter Link