„Kostenlos Live Stream“: Ist das legal?

Christin Richter

Fernsehen kostenlos legal in HD und am besten auf dem Rechner, Smartphone oder Tablet klingt zu gut, um wahr zu sein. Verschiedene Webseiten wie „Kostenlos Live Stream“ versprechen, den Fußball-Live-Stream oder die Lieblings-Fernsehserie gratis zu streamen. Aber ist das überhaupt erlaubt? Wir beantworten die Frage, ob „Kostenlos Live Stream“ legal ist.

Kostenlos Live TV – ist das legal?

Ging es ums Streamen von Filmen und Serien im Internet, bewegten sich Nutzer bis 2017 in einer rechtlichen Grauzone, solange sie die Inhalte nicht Anderen via Peer-to-Peer-Computing weitergaben. In verschiedenen Gerichtsverfahren wurden unterschiedliche Urteile gefällt. Doch das Gerichtsurteil aus dem Jahr 2017 legte fest:

Auch der bloße Abruf von illegalen Streams ist eindeutig rechtswidrig.

Bislang bieten die Sender auf ihren eigenen Webseiten mitunter gratis Live-Streams an.

  • Legal: Offizielle Live-Streams der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender als Gratis-Stream ansehen.
  • Illegal: Diese Inhalte nicht über das Online-Angebot des entsprechenden Fernsehsenders sondern über Drittanbieter nutzen, die nicht auf den ofiziellen Stream zurückgreifen (= rechtswidrige Internetportale).
  • Illegal: Auch Privatsender live streamen, deren Inhalt nur gegen Zahlung angeschaut werden darf. Wenn also bekannt ist, dass das TV-Programm auf der Webseite des Senders, über die eigenen App oder Streaming-Anbieter wie MagineTV ausschließlich gegen Entgelt zur Verfügung steht.

„Kostenlos Live Stream“ hat die offiziellen Streams der TV-Sender nicht eingebunden, sondern verlinkt auf weitere dubiose Webseiten. Somit ist eindeutig:

„Kostenlos Live Stream“ bietet die Programme der Fernsehsender illegal gratis im Stream an.

Auch bei On-Demand-Streams wird das Uhrheberrecht verletzt, da Daten des Filmmaterial im Cache des Browsers gespeichert werden. Dabei spielt das Recht auf Privatkopie keine Rolle, denn das Werk wurde bereits auf einem rechtswidrigen Internetportal erworben (§ 53 Abs. 1 Satz 1 UrhG).

Alternativen zu „Kostenlos Live Stream“

Es stehen euch viele verschiedene Möglichkeiten offen, Live-Streams der Fernsehsender legal zu sehen. Wir stellen euch hier die Wichtigsten vor:

Streaming-Anbieter für alle TV-Sender

Verschiedene Webseiten und Apps übertragen das Fernsehprogramm auf euren Smart TV, euer Handy, den PC oder das Tablet. Wer die öffentlich-rechtlichen Programme und die Privatsender wie ProSieben und RTL streamen möchte, kann das Angebot im Rahmen einer Gratis-Phase bei diesen Anbietern kostenlos testen:

waipu.tv - Live TV Streaming
Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos

Öffentlich-rechtliche Sender, die ihr Programm online anbieten, finden sich beispielsweise auch beim Streaming-Tool OnlineTV. Die Telekom bietet mit EntertainTV die Option, Fernsehen über den Internetanschluss zu empfangen. Alle Möglichkeiten, das TV-Programm zu streamen, erfahrt ihr in unserer Galerie:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
TV-Sender im Live-Stream empfangen: Auf diesen Wegen geht es.

Pay-TV im Live-Stream sehen – Mit diesen Anbietern

Darf es etwas mehr sein? Das Pay-TV-Angebot von Sky mit Sport, Filmen, Serien, Dokus und anderen Formaten gibt es nicht nur im , sondern auch monatlich kündbar als .

Weitere Möglichkeiten, Fernsehen live zu streamen und aufzunehmen

Es gibt sendereigene Mediatheken und Apps für den TV-Genuss. Um eine Fernsehsendung aufzunehmen und später anzuschauen, könnt ihr den Online-Rekorder nutzen.

Wie ihr eure Lieblingssendung sogar herunterladen könnt, verrät euch dieser Artikel:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Inhalte aus den ÖR-Mediatheken herunterladen (bebilderte Anleitung).

Da auch die offiziellen Streaming-Seiten in den Wirkbereich des oben erwähnten Gerichtsbeschlusses fallen und rechtswidrig werden könnten, sollte die Rechtslage nachgebessert werden. Die weitere Entwicklung ist abzuwarten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung