Mahashta Murasi: Ist der 179-jährige Inder der älteste Mensch der Welt?

Martin Maciej 5

In Zeiten von Facebook und Co. verbreiten sich viele Nachrichten und vermeintliche Informationen wie ein Lauffeuer. Seit geraumer Zeit findet sich auch regelmäßig die Nachricht über „Mahashta Murasi“, einen 179-jährigen Inder auf den Facebook-Feeds und Co. dieser Welt. Doch was steckt hinter dem angeblich ältesten Menschen der Welt?

Video: Hoaxes auf Facebook

Hoaxes auf Facebook.

In der Status-Meldung, die immer wieder bei Facebook geteilt oder in Foren auftaucht, heißt es, Murasi, ein ehemaliger Schuster, sei im Januar 1835 geboren und somit laut Guinness Buch der Rekorde der älteste Mensch, der aktuell noch lebt. Zum Beitrag gibt es ein angebliches Bild von dem alten Mann zu sehen.

Mahashta Murasi – ist der 179-jährige Inder echt?

Der Artikel zu Mahastha Murasi kursiert schon seit einigen Monaten in verschiedenen Sprachen im Netz. Im Jahre 1957 soll er sich in einem fortgeschrittenen Alter von 122 Jahren zur Ruhe gesetzt haben. Nach seinen angeblichen Aussagen habe der Tod ihn einfach „vergessen“. Er lebe inzwischen so lange, dass er seine Urururenkel überlebt hat. Zuletzt habe er 1971 einen Arzt aufsuchen müssen. Eine Geburtsurkunde und verschiedene Ausweise sollen sein Alter dokumentieren.

shutterstock_157878179

Handelt es sich bei dem 179-jährigen Inder Mahastha Murasi also tatsächlich um den ältesten Menschen der Welt, der vom Tod vergessen wurde?

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Pflichtprogramm: Filme und Serien, die du als TECH-Fan gesehen haben solltest.

179-jähriger Inder Mahastha Mursai – der älteste Mensch der Welt?

Mitnichten, sowohl Hoaxes.org als auch Mimikama.at sind dem Ursprung dieser Meldung nachgegangen. Die Nachricht stammt ursprünglich vom Portal „worldnewsdailyreport.com“. Im Grunde ein vertrauenswürdiger Name. Wer sich das angebliche News-Portal allerdings näher ansieht, erfährt, dass man es nicht ganz so ernst mit der Wahrheit nimmt. Ein Blick auf das Impressum hilft weiter. Dort heißt es unter einem Bild, nach denen man den „News trauen kann“:

„WNDR assumes however all responsibility for the satirical nature of its articles and for the fictional nature of their content“

Bei der angeblichen News-Meldung um den ältesten Menschen der Welt handelt es sich daher um nichts anderes, als um eine Fake-Meldung von einer satirischen Quelle, die erfolgreich ihren Weg als Hoax durch die Weiten des Internets geschafft hat – ähnlich etwa, wie auch Teresa Fidalgo.

Das Bild aus der News zeigt zwar einen alten Mann, allerdings nicht, wie angegeben, den Inder Murasi. Vielmehr geht das Bild des alten Mannes bereits seit vielen Jahren als Meme durch das Netz, wobei eine originale Quelle unbekannt ist.

Der nachweislich älteste Mensch der Welt war Jeanne Calment aus Frankreich. Calment wurde am 21. Februrar 1875 geboren und verstarb im Alter von 122 Jahren und 164 Tagen am 4. August 1997. Bei uns findet ihr weitere Beispiele für Urban Legends.

Bildquellen: karen roach, iQoncept

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link