Dieses Gaming-Gadget ist nicht nur teuer, sondern für die meisten auch nutzlos

Daniel Hartmann

Du wolltest schon immer im Stadtpark um die Ecke mit einer Kabeltrommel und gutem öffentlichem W-LAN (In Deutschland, na klar…) zocken? Hier ist die Lösung für dich.

Okay, zusätzlich musst du noch ein paar Tausend Euro über haben, aber dann kannst du dir den Gaming Tisch-Rucksack-Irgendwas von unEvn kaufen. Die haben ein Gadget entwickelt, das du überall zum Spielen mit hinnehmen kannst. Also wie ein Laptop, nur in schwer und unhandlich, aber dafür mit Tisch. Aber sieh selbst:

Quelle: unEvn Kickstarter-Kampagne

Der unEvn One kostet 2.500 Dollar und befindet sich gerade in der Crowd Funding-Phase. Hinzu kommen allerdings noch Monitor, Maus, Tastatur und alle Komponenten, die du für einen PC nun mal brauchst. Weiterere Kostenpunkte werden dann die Mitgliedschaft im Fitnessstudio sowie die Physiotherapie werden – laut Hersteller wiegt das gesamte Gerät nämlich 25-30 Kilo und es sieht nicht so aus als besäße der Tisch ergonomischen Tragekomfort – den besitzen Tische aber auch eher selten. Einen Stuhl musst du dann vermutlich vor dem Bauch tragen oder vor dir herschieben, aber das größte Manko kommt auch noch: kein Getränkehalter.

Der Tisch richtet sich laut Hersteller auch an eSports-Organisationen, die mit dem unEvn One schnell ihre Turniere auf- und abbauen können. Das ein Budget von 2.500 Dollar plus Komponenten pro Spieler vorhanden sein soll, ist eher unwahrscheinlich. Also ist die Zielgruppe wohl doch Leute mit zu viel Geld, die Lust haben im Stadtpark zu spielen.

Sinnvoller für „Gaming zum mitnehmen“ sind diese Gadgets:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese Gadgets machen mobiles Gaming zu einem riesigen Spaß.

Würdest du dir ein so teures Gaming-Gadget zu legen wie den unEvn One? Die Vorteile die er bieten will, scheint es nicht zu geben und auch die vermeintliche Marktlücke im eSport-Bereich ist durchaus fragwürdig. Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung