Apple Pencil & Pencil 2 aufladen und Ladezeit – so geht’s

Robert Kägler

Der Apple Pencil ist ein idealer Stift für die iPad-Nutzer, die viele Notizen auf ihrem Tablet vermerken. Wir klären, wie genau man den Apple Pencil oder Pencil 2 aufladen kann, wie man den Akkustand anzeigt und mit welcher Ladedauer man rechnen sollte.

Apple Pencil & Pencil 2 aufladen und Ladezeit – so geht’s
Bildquelle: GIGA.

Mit dem Apple Pencil hat das Unternehmen aus Cupertino einen Stift für vor allem iPad-Pro-Nutzer (und iPad 6. Generation)  geschaffen, der die kreative Arbeit mit dem Tablet erleichtert. Nach einer ungefähren Nutzung von 12 Stunden ist der Akku des Stylus erschöpft (1. Generation). Je nachdem welchen Apple Pencil ihr besitzt, funktioniert das Aufladen unterschiedlich.

Apple Pencil aufladen: So geht’s mit dem Original

Wer den ersten Apple Pencil besitzt, hat zwei verschiedene Möglichkeiten, um den Stift aufzuladen. Wir stellen euch folgend beide Wege vor.

Methode 1: Direkt am iPad

Wollt ihr den Apple Pencil beispielsweise unterwegs aufladen, könnt ihr das direkt an eurem iPad (oder sogar am iPhone) tun.

  1. Entfernt die kleine Kappe am oberen Ende des Stylus.
  2. Steckt den dadurch freien Lightning-Anschluss in den Lightning-Port eures iPads oder iPhones.
  3. Der Apple Pencil wird nun aufgeladen. Für den Prozess nutzt der Stift die Ladung eures iPads.
  4. Sobald der Pencil ausreichend aufgeladen ist, könnt ihr in einfach wieder abziehen.
  5. Setzt die Kappe wieder auf das Ende, um den Lightning-Anschluss zu schützen.

Methode 2: Der Lightning-Adapter

Auch wenn ihr kein iPad oder iPhone in der Nähe habt, kann der Apple Pencil aufgeladen werden. Im Lieferumfang findet ihr nicht nur eine Ersatzspitze, sondern auch einen Adapter für . Mit diesem Verbindungsstück lässt sich der Stift auch über einen USB-Port laden.

Praktisches 'Apple Pencil'-Ladekabel bei Amazon kaufen *

Apple Pencil 2 aufladen: So geht’s mit der 2. Generation

Der neue Apple Pencil 2 für das iPad Pro 11 Zoll und 12,9 Zoll (jeweils 3. Generation) besitzt keine Kappe mehr. Wollt ihr die neue Version aufladen, könnt ihr den Stift einfach auf die Magnetfläche an der rechten Seite des iPads „klicken“. Die Magneten verhindern auch, dass er wieder abfällt.

Über das iPhone oder ein Kabel lässt sich der Pencil allerdings nicht mehr laden.

Was wir von Apple im Jahr 2019 erwarten können, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Neue iPhones, iPads, Macs und mehr – was bringt Apple 2019?

Apple Pencil: Ladedauer und Ladestand anzeigen

Eine Akkuladung reicht laut Apple für eine Nutzungsdauer von 12 Stunden (1. Generation). Ist der Pencil leer, solltet ihr mit folgender ungefähren Ladezeit rechnen:

  • In 15 Sekunden lässt sich der Akku im Stylus für eine Nutzungsdauer von circa 30 Minuten aufladen (1. Generation).
  • Die Ladedauer des Apple Pencil für eine vollständige Ladung beträgt ungefähr 30 Minuten (1. Generation).
  • Die 2. Generation des Stifts wird per „Fast-Charging“ über die Magnete permanent aufgeladen, wenn er an die Seite des iPads geheftet wird.

Ladestand anzeigen – so geht’s

Je nach Modell zeigt iOS den Ladestand des Apple Pencils etwas anders an.

  • Bei der ersten Version seht ihr im Mitteilungszentrale automatisch eine Anzeige, die den Ladestand eures iPads und des Apple Pencils anzeigt.
  • Besitzt ihr einen Apple Pencil 2, wird euch eine Ladebestätigung mit Batteriestand angezeigt, sobald ihr den Stift an die Seite des iPads klemmt. Alternativ könnt ihr vom Homescreen auch nach rechts wischen, um auf den Widget- und Nachrichten-Bildschirm zu gelangen. Dort seht ihr ebenfalls den Ladestand.

Apple-Quiz: Wie gut kennst du die Apple-Hardware aus 40 Jahren?

Mach mit bei unserem Apple-Quiz und finde heraus, ob du das Zeug zum echten Apple-Fan hast.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung