Apple iPhone X: eSIM nutzen – geht das?

Robert Kägler

Mit einem Software-Update für iOS 12 hat Apple die eSIM-Funktion für die neuen Smartphones aktiviert. Wir klären, ob man eine eSIM auch auf dem iPhone X nutzen kann und welche Anbieter den neuen Chip unterstützen.

Apple iPhone X: eSIM nutzen – geht das?
Bildquelle: GIGA.

Um mit dem Handy telefonieren zu können, benötigt man eine SIM-Karte – so ist es seit Anbeginn des Handy-Zeitalters. Mit der eSIM kommt nun eine neue Art der SIM hinzu, die auch ohne eine extra Karte auskommt. In der Apple Watch fand dieser Datenchip bereits Anwendung, wenn man auch unterwegs alle Dienste der Smartwatch nutzen wollte. Apples Smartphones sind allerdings nur begrenzt mit einer eSIM-Funktion ausgestattet.

Kann man auf dem Apple iPhone X eine eSIM verwenden?

Auf dem Apple iPhone X lässt sich eine eSIM nicht verwenden.

Wer das mittlerweile nicht mehr brandaktuelle iPhone X besitzt, wird sich nach dem neuen Update auf iOS 12.1 möglicherweise fragen, ob nun auch das iPhone X von der eSIM profitieren kann. Leider ist dies nicht der Fall. Das iPhone X besitzt im Inneren nicht die nötige Hardware, um die eSIM-Funktion zu nutzen. Auf dem iPhone X lässt sich eine eSIM also auch nach dem Update nicht verwenden.

iPhones mit eSIM:

Will man sein iOS-12-Smartphone mit zwei verschiedenen Telefonnummern gleichzeitig betreiben, zum Beispiel eine private und geschäftliche Nummer, benötigt man eines der neuesten iPhones aus dem vergangenen Jahr. Nur die neuen Apple-Smartphones iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max unterstützen diese Option nach dem Update auf die iOS-Version 12.1.

Was Apple 2019 plant, seht ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Neue iPhones, iPads, Macs und mehr – was bringt Apple 2019?

iPhone: eSIM nutzen – diese Betreiber bieten die Option an

Seid ihr auf ein neues Smartphone von Apple umgestiegen und wollt auf eurem iPhone eine eSIM nutzen, um von der „Dual-SIM-Funktion“ zu profitieren, müsst ihr auch auf den Mobilfunkanbieter achten. Nur wenige Anbieter unterstützen aktuell die neue Technik für Smartphones. Auf der offiziellen Seite von Apple gibt das Unternehmen folgende Betreiber für Deutschland an:

  • Telekom
  • Vodafone
  • O2

Die großen Netzbetreiber sind also mittlerweile an Bord. Seid ihr Kunde bei einem Mobilfunkdiscounter, also einem Service Provider, der lediglich das O2-, Telekom- oder Vodafone-Netz mit nutzt, müsst ihr aktuell noch auf den eSIM-Service verzichten. Und auch bei den „großen Netzbetreibern“ gibt es Einschränkungen. In manchen Fällen ist zudem die Nutzung des Mobilfunknetzes über eine eSIM noch auf Deutschland beschränkt. Wollt ihr im Ausland vom Roaming Gebrauch machen, klappt das je nach Anbieter nur über die Nano-SIM.

Umfrage: Welchen iPhone-Anschluss wünscht du dir?

Angeblich bekommt das iPhone 8 einen USB-C-Anschluss, das iPhone 7s weiterhin Lightning. Was wäre dir persönlich am liebsten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung