Zwei neue Nintendo Switch-Modelle in Arbeit, Veröffentlichung noch 2019

Alexander Gehlsdorf

Wer bisher immer noch keine Nintendo Switch besitzt oder aber noch mehr Leistung aus seinem Exemplar herausholen will, kann sich offenbar noch in diesem Jahr auf gleich zwei neue Versionen der Hybrid-Konsole freuen.

Bereits im vergangenen Jahr kam das Gerücht auf, dass Nintendo an neuen Modellen der Nintendo Switch arbeitet. Dieses Gerücht wurde nicht nur von den Analysten mehrerer Insider bekräftigt, sondern jetzt auch durch das Wall Street Journal bestärkt.

So ist von gleich zwei Modellen die Rede: Zum einen von einer erweiterten Version, die sich jedoch von der PS4 Pro und der Xbox One X deutlich unterscheiden und die Nintendo Switch um mehr als nur reine Rechenleistung bereichern soll. Zum anderen ist eine abgespeckte Version im Gespräch, die weniger kosten und sich mehr in die Tradition des Nintendo 3DS einreihen soll. Bestätigt sei bereits, dass in dieser Version etwa auf Vibration verzichtet wird. Denkbar ist jedoch auch, dass die abgespeckte Version ohne Docking-Modus daher kommt.

Dank Nintendo Switch Online lohnt sich die Konsole auch für Retro-Fans:

Bilderstrecke starten
46 Bilder
Diese kostenlosen Spiele bekommst du zu Nintendo Switch Online dazu.

Laut Wall Street Journal sollen beide Konsolen auf der diesjährigen E3 vorgestellt werden und noch vor Jahresende erscheinen. Die genannten Informationen stammen dabei von Hardware-Herstellern sowie Software-Entwicklern, die bereits mit den neuen Varianten in Berührung gekommen sein sollen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung