Ein Blick auf die Spritpreise zeigt: Autofahren ist zu einem teuren Vergnügen geworden. Doch nicht nur an der Zapfsäule wird Autofahrern das Geld aus der Tasche gezogen. Auch am Flughafen droht ein echter Teuer-Schock, wie eine Untersuchung von Verbraucherschützern jetzt zeigt.

Die Nerven von Urlaubern werden dieses Jahr ordentlich strapaziert. Und als wenn teurer Sprit, Chaos an Flughäfen und undurchsichtige Corona-Regelungen nicht schon schlimm genug wären, müssen Autofahrer an Flughafen-Parkhäusern ordentlich drauf zahlen.

Parkplätze in Flughafen-Nähe werden immer teurer

Um durchschnittlich mehr als 20 Prozent stiegen die Preise im Vorjahresvergleich, wie eine Untersuchung des Verbraucherschutzvereins Berlin/Brandenburg (VSVBB) nun ergab. Im Durchschnitt müssen Reisende 54 Euro pro Woche für den günstigsten und terminalnahen Parkplatz zahlen (Quelle: VSVBB). Im vergangenen Jahr lag dieser Wert noch bei 42 Euro – unterm Strich also eine Steigerung von 12 Euro.

Regional gebe es laut VSVBB aber große Unterschiede: Besonders günstig kommen Urlauber, die auf einen Parkplatz in Flughafen-Nähe angewiesen sind, noch an den Airports Dresden sowie Leipzig/Halle weg. Hier startet das Wochenparken bei 15 Euro. Im Vergleich der 16 getesteten Flughäfen war das der günstigste Preis.

Für vergleichbare Angebote in in Hamburg (89 Euro) sowie München (87 Euro) müssen Urlauber tiefer in die Tasche greifen. An der Spitze liegt Dortmund mit 99 Euro. Wohl gemerkt: Hierbei handelt es sich um den „günstigsten Preis pro Woche“ für einen Parkplatz, der weniger als 750 Meter vom Terminal entfernt ist. Der „teuerste Preis pro Woche“, so die Verbraucherschützer, finde sich bei den Flughäfen Düsseldorf mit 266 Euro und Stuttgart mit 294 Euro. Die 700-Meter-Entfernung gilt auch in diesem Vergleich.

Jetzt schon ein E-Auto oder doch warten?

E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf? Abonniere uns
auf YouTube

Spar-Tipps für Autofahrer

Für Autofahrer haben die Verbraucherschützer zwei Spar-Tipps: Online-Reservierungen prüfen! Die können oft hohe Ersparnisse bringen. Viel Geld lässt sich außerdem mit etwas weiter entfernten Parkplätzen sparen: „Reisende, die kein Problem mit längeren Wegen haben, können häufig sogar noch mehr Geld sparen, wenn sie auf weiter entferntere Flughafen-Parkplätze setzen“, so der VSVBB.