Die Nachfolge der AirPods steht kurz bevor und sie verspricht bedeutend zu werden, denn mit der dritten Generation der Apple-Kopfhörer ändert sich alles – seit Jahren warten wir darauf.

 

Apple

Facts 

Apple-Insider und Branchenkenner Mark Gurman verrät in seinem neuesten Report den lang erwarteten Vorstellungstermin der AirPods 3. Die sollen nun tatsächlich zeitgleich mit dem iPhone 13 gezeigt werden (Quelle: Mark Gurman via AppleInsider). Bedeutet: Im September dürfte es schon soweit sein und die bisherigen AirPods werden endlich abgelöst.

Nach 5 Jahren: Apples AirPods 3 erhalten endlich eine neue Form

Das Design der AirPods blieb bisher bekanntlich unverändert, dem Wunsch nach „Abwechslung“ wurde in den letzten Jahren leider nicht entsprochen. Mit den AirPods 3 ändert sich dies, werden die doch endlich in neuer Form erscheinen. Laut Gurman wird Apples Redesign die größte Änderung am Erscheinungsbild der Ohrhörer seit ihrer ursprünglichen Einführung im Jahr 2016 sein – die AirPods 3 ändern halt alles.

Schon vor Monaten machten entsprechende Bilder die Runde, darauf zu sehen: Neue AirPods, die sich an den AirPods Pro orientieren. Im Fokus steht nun ein kurzer „Stummel“, das bisherige Design wird zu den Akten gelegt. Damit endet eine Ära. Anfangs wurden die AirPods noch belacht, erinnerten sie doch irgendwie an Aufsätze einer elektrischen Zahnbürste. Wenig später aber avancierten die AirPods zu den erfolgreichsten TWS-Kopfhörern (True Wireless Stereo) der Welt. Es fanden sich zig Nachahmer, von namhaften Herstellern bis hin zu unzähligen, chinesischen Plagiaten.

Schon gewusst? Zusammen mit iOS 15 spendiert Apple den AirPods eine Reihe neuer Features – zu sehen im Video:

Apples neue AirPods-Features mit iOS 15

Warum sollte man weiter die AirPods Pro kaufen?

Eine Hoffnung wird sich aber leider nicht erfüllen: Ein Pro-Feature wie ANC (Active Noise Cancellation), also eine aktive Unterdrückung der Umgebungsgeräusche, wird's nicht geben. Wer so viel Komfort will, der muss nach dem Willen Apples auch weiterhin zu den AirPods Pro greifen. Die erhalten ihre Wachablösung übrigens erst im nächsten Jahr und sind derzeit schon sehr preiswert zu bekommen.