Die dritte Generation von Apples drahtlosen Kopfhörern steht vor der Tür. Wie Insider berichten, möchte Apple im August mit der Produktion der AirPods 3 beginnen. Zusammen mit dem nächsten iPhone und einem neuen MacBook Pro könnten sie dann schon im September vorgestellt werden.

 

AirPods 2

Facts 

AirPods 3: Produktion beginnt im August

Ersten Berichten von Zulieferern zufolge hat Apple mit der Vorbereitung für den Produktionsstart der AirPods 3 begonnen. Im August sollen dann Taten folgen und die Produktion anlaufen. Mit einer Präsentation der dritten Generation der Bluetooth-Kopfhörer ist im September oder Oktober 2021 zu rechnen. Neben den AirPods 3 dürfen wir uns auf neue iPhone-Modelle und ein neu aufgelegtes MacBook Pro freuen, wenn die Prognosen zutreffen (Quelle: Nikkei Asia).

Wie genau Apple seine Kunden von den AirPods 3 überzeugen möchte, weiß derzeit nur der Konzern selbst. Möglicherweise orientiert sich Apple in Sachen Design an den AirPods Pro, was auf eine Silikon-Einlage für die Ohren und deutlich kürzere Stängel hinauslaufen könnte. Preislich gesehen sind die neuen AirPods vielleicht unterhalb der AirPods Pro angesiedelt. Von einer aktiven Geräuschunterdrückung ist wohl nicht auszugehen. Siri dürfte erneut mit von der Partie sein.

Aktuelle AirPods-Modelle lässt Apple derweil nicht im Regen stehen. Mit iOS 15 bekommen sie neue Funktionen spendiert. Alles Wissenswerte dazu gibt es hier im Video:

Apples neue AirPods-Features mit iOS 15

AirPods 2 Pro: Design-Update erwartet

Nach den kürzlich veröffentlichten Beats Studio Buds gibt es bereits Gerüchte, dass Apple erst bei den AirPods 2 Pro vollständig auf Stängel verzichten könnte. Näheres dazu werden wir erst in den kommenden Wochen erfahren. Mit einer zeitgleichen Vorstellung der AirPods 3 und AirPods 2 Pro ist nicht zu rechnen. Die zweite Generation der Pro-Variante erwartet uns wohl im ersten Halbjahr 2022.