Mit neuen Modellen der Pro-Variante des MacBooks wird Apple bald schon aufwarten. Auch ein MacBook Air im ganz neuen Design soll sich in Planung befinden, wohl aber später erscheinen. Manche Details sind jetzt schon an die Öffentlichkeit geraten – und die gefallen der Konkurrenz sicher ganz und gar nicht.

 

Apple

Facts 

Apple: Neues MacBook Pro mit M1X in Planung

Ende September 2021 ist mit der Veröffentlichung des neuen MacBook Pro zu rechnen. Nach und nach kommen immer mehr Details zur Ausstattung ans Licht. Einem Leaker zufolge soll nun der Prozessor feststehen. Hier wird sich Apple allem Anschein nach für den M1X entscheiden, der im 5-Nanometer-Verfahren von TSMC gefertigt wird.

Der M1X gilt als leicht erweiterte Variante des aktuellen M1. Extreme Unterschiede bei der Leistung sind hier nicht zu erwarten, wobei sich der Hersteller für eine andere Konfiguration entschieden hat. Kommen beim M1 noch vier große und vier besonders effiziente Kerne zum Einsatz, sollen es beim M1X acht große und zwei effiziente werden.

Bei der Grafikeinheit ist mindestens von einer Verdopplung der Kerne auszugehen, vielleicht werden sogar vier Mal so viele verbaut wie zuvor. Auch beim nächsten Mac mini dürfte der M1X als Prozessor den Takt vorgeben.

Im Video: Alles zum aktuellen MacBook Pro.

Apple MacBook Pro (13 Zoll) mit Apple M1 vorgestellt

Apple: Neues MacBook Air erst im Jahr 2022?

Wer schon ein Auge auf das nächste MacBook Air geworfen hat, der muss sich wohl noch etwas gedulden. Mit einer Veröffentlichung des flachen MacBooks ist erst im Jahr 2022 zu rechnen. Die Wartezeit könnte aber durch ein ganz neues und farbenfrohes Design des MacBook Air 2022 belohnt werden (Quelle: dylandkt bei Twitter).

Beim Prozessor des nächsten MacBook Air ist von Apples M2 auszugehen. Hier kommen wohl weniger Kerne zum Einsatz. Auch beim iPad Pro wird Apple allem Anschein nach auf diesen Chip setzen, der für eine passive Kühlung ausgerichtet ist.