Mavel's Avengers: Endgame hat die dritte MCU-Phase beendet, es bleibt also nichts weiter, als auf die nächste MCU-Phase zu warten – angeführt vom neuen Black-Widow-Film, Eternals und weiteren Blockbustern. Nun, das Warten wird jetzt noch eine Weile länger anhalten.

2020 werden keine MCU-Filme mehr in den Release stolpern.
2020 werden keine MCU-Filme mehr in den Release stolpern.

Marvel's Studios kündigen den nächsten Aufschub der 4. MCU-Phase an, sodass Black Widow, The Eternals und Shang-Chi nicht mehr dieses Jahr erscheinen werden. Nach Marvel's Avengers: Infinity War und Endgame sollte 2020 der Startschuss für eine neue Reihe an MCU-Filmen fallen, angeführt von Black Widow. Mitten während des Coronavirus-Lockdowns im April kündigte Marvel dann an, dass die Blockbuster ans Ende des Jahres gerollt werden – Black Widow etwa sollte am 6. November 2020 in die Kinos klettern, Eternals Anfang 2021.

2020 wird ein Jahr ohne MCU-Filme werden

Die neue Aufschub der MCU-Filme schickt alle Anwärter ins Jahr 2021, beginnend mit Black Widow, das nun erst am 12. Februar 2021 erscheinen wird. Werfen wir ein Auge auf die erneut ansteigenden Coronavirus-Zahlen, bleibt es aber fraglich, ob Marvel dieses Mal den Release einhalten kann. Immerhin lohnt sich ein Kino-Release kaum, wenn niemand ins Kino gehen kann.

Es gibt außerdem einen neuen MCU-Zeitplan:

  • Black Widow – 12. Februar 2021
  • Shang-Chi and the Legend of the Ten Ring – 9. Juli 2021
  • Eternals – 5. November 2021
  • Thor: Love and Thunder – 18. Februar 2022
  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness – 25. März 2022
  • Black Panther 2 – 6. Mai 2022

Das könnte euch auch interessieren:

2020 wird das Jahr ohne MCU-Filme werden, wenngleich wir zumindest auf die Disney-Plus-Serie WandaVision hoffen können, deren Starttermin nicht ins Jahr 2021 geschoben wurde – und da es sich um eine Streaming-Serie handelt, ist das auch unwahrscheinlich. WandaVision wird voraussichtlich im Dezember 2020 auf Disney+ erscheinen.