In der Vorweihnachtszeit werden Shops kulanter und erweitern oftmals das normal geltende Rückgaberecht. Auch Apple und Amazon tun dies, wobei es einen deutlichen Unterschied gibt, den Kundinnen und Kunden lieber kennen sollten.

 
Apple
Facts 

Weihnachten 2021: Apple verlängert jetzt Rückgabefrist

Wer bei Apple direkt kauft, der profitiert momentan vom erweiterten Rückgaberecht der aktuellen Weihnachtssaison 2021. Konkret: Wird Ware im Apple Online Store gekauft und zwischen dem 1. November 2021 und 25. Dezember 2021 ausgeliefert, dann können diese Artikel wie iPhone, iPad und Co. bis einschließlich 8. Januar 2022 zurückgegeben werden (Quelle: Apple).

Standardmäßig garantiert Apple nur ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Bestellung, dieses wird ab sofort sichtlich erweitert. Der Grund ist klar: Passt das Weihnachtsgeschenk den Liebsten nicht, können diese die Gabe noch unkompliziert umtauschen beziehungsweise im konkreten Fall zurückgeben. Eine Kulanz des Händlers, denn zu einem solchen erweiterten Rückgaberecht ist er nicht verpflichtet. Doch ist Apple hierzulande wirklich so großzügig?

Das neue iPhone 13 kann man bei Apple, aber auch bei Amazon bekommen. Im Video zeigt der Hersteller die neuen Features:

iPhone 13: Highlights im Überblick

Kundenvorteil: Amazon-Kunden erhalten mehr Bedenkzeit

Fakt ist: Apple-Kunden aus Italien und Spanien beispielsweise haben noch mehr Bedenkzeit und können mit der Rückgabe bis zum 20. Januar warten. Noch besser gestellt sind aber Kundinnen und Kunden bei Amazon.

Auch der weltweit größte Onlinehändler bietet ab sofort eine Erweiterung des Rückgaberechts an und zeigt sich dabei noch wesentlich kulanter. Auch hier gilt die Aktion ab dem 1. November 2021, läuft jedoch noch weiter. Im Detail:

  • Aktionszeitraum vom 1. November 2021 bis 31. Dezember 2021.
  • Rückgabemöglichkeit bis einschließlich 31. Januar 2022.

Kundinnen und Kunden haben bei der Bestellung über Amazon also einen klaren Vorteil, sie können den ganzen Januar für eine Entscheidung wahrnehmen. Erwähnenswert: Auch in „normalen“ Zeiten ist der Online-Riese kulanter und gewährt eine Rückgabefrist von 30 Tagen. Ausgeschlossen sind wie immer „kritische“ Produkte wie Hygieneartikel, Unterwäsche etc.