Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Animal-Crossing-Spieler hacken die Switch und verkaufen Bäume, die es gar nicht gibt

Animal-Crossing-Spieler hacken die Switch und verkaufen Bäume, die es gar nicht gibt


Anzeige

Unter Animal Crossings Ladentheke werden mysteriös leuchtenden Sternen-Bäume getauscht, neben derer Krone ausgewählte Spieler auf ihren Inseln nächtigen können. Wie melancholisch.

Die inoffiziellen Sternen-Bäumchen leuchten sogar. (Bildquelle: Twitter-User peachyisle)

Wenn Menschen etwas hacken, kommt selten etwas Gutes dabei heraus. Natürlich ist das aber bei Animal-Crossing-Spielern anders, die ja ohnehin nur hübsche, niedliche und glitzernde Dinge hervorbringen, geschuldet der Sache an sich. Wenn also illegale Aktivitäten die Community des meditativen Switch-Spiels überschwemmen, so glitzern und leuchten auch diese – wie der heimliche Handel mit unmöglichen Sternen- und Herzchen-Bäumchen.

Anzeige

Es ist vielleicht die süßeste Schmuggelware, die jemals über Discord-Schwarzmärkte gehandelt wurde.

Jep, an diesen Bäumen wachsen tatsächlich Sternensplitter. Was an sich völlig unmöglich ist, sogar in der fantastischen Welt von Animal Crossing: New Horizons. Auch unmöglich sind die anderen Arten dieser kuriosen Bäumchen: Knochen-Bäume? Kuchen-Bäume? Herz-Bäume? Schwarze-Rosen-Bäume? Jeder kennt immerhin den bekannten Rosenbaum.

Anzeige

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

So hübsch und schön die verrückten Bäume auch sein mögen, offiziell wurden sie leider noch nicht ins Spiel integriert. Wie das Popkultur-Magazin Polygon berichtet, werden sie momentan über Animal-Crossing-Schwarzmärkte auf Discord vertickt; jene dunklen Gefilden also, in denen skandalöse Sterni-Preis heimlich besprochen oder Nook-Meilentickets mit flinken Fingern ausgetauscht werden. Es ist die Nokturngasse von Animal Crossing: New Horizons.

Völlig legale Codes für eine hübschere Insel in Animal Crossing: New Horizons:

Mit anderen Worten: Nein, ihr könnt euch diese Bäume nicht offiziell kaufen. Sie wurden von Moddern auf die Switch gehackt, was keineswegs von Animal Crossing: New Horizons unterstützt wird. Wir raten also davon ab, euch auf welchem Wege auch immer die Bäumchen zu besorgen; denn wer weiß: Vielleicht entscheidet Nintendo sich dazu, die Idee offiziell ins Spiel zu integrieren? Passend wären die Sternen-Bäumchen jedenfalls.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige