Wer es gerne etwas dunkler mag, der könnte sich schon bald in der Zukunft über ein MacBook freuen, was es so von Apple noch nie gab. Hinweise darauf liefern Dokumente, die jetzt enthüllt wurden.

 

MacBook Air 2020

Facts 
MacBook Air 2020

Immer kann und will Apple nicht alles geheim halten. Von Zeit zu Zeit verraten nämlich Patentschriften die Überlegungen der Apple-Ingenieure, so auch ein nun enthülltes Dokument aus dem Jahr 2019. Darin beschreibt Apple ein Feature, was sich nicht wenige Anwender seit Jahren wünschen: Ein tiefschwarzes MacBook.

Aktion: Neuer Mac mit bis zu 300 Euro Rabatt

Apple experimentiert: MacBook absorbiert Licht

Was aber ist denn an einem schwarzen MacBook so innovativ, dass es dafür eines Patents bedarf? Schützenswert ist nicht die Farbe an sich, sondern die Art und Weise, wie dieser Effekt erzeugt wird. Apple beschreibt im Detail ein Verfahren, mit dem sich Werkstoffe wie Titan, Aluminium oder Stahl so bearbeiten lassen, dass deren Oberflächen sichtbares Licht absorbieren. Im Ergebnis „erstrahlen“ die Geräte dann in einem außergewöhnlichen matten Schwarz.

Aktuell haben wir beim MacBook Pro die Wahl zwischen Space Grau und Silber:

Apple MacBook Pro (13 Zoll) mit Apple M1 vorgestellt

In der Patentschrift nennt Apple für die Verwendung mehrere mögliche Produkte. So erkennen wir neben einem iPhone, iPad, der Apple Watch auch ein MacBook. Insbesondere für ein Apple-Notebook wünschen sich nicht wenige Anwender seit Jahren eine tiefschwarze Option. Bisher müssen sich Käufer mit „Space Grau“ begnügen, dunkler wird's nicht. Nun könnte Apple aber in Zukunft im wahrsten Sinne des Wortes das Licht so richtig ausknipsen.

Ab wann wird's dunkel?

Zwar gab es schon in der Vergangenheit schwarze Apple-Notebooks – wir erinnern an das erste MacBook von 2006 oder auch eine ganze Reihe von PowerBooks – doch die bestanden jeweils aus schnödem Plastik. Tiefschwarzes Metall gab es bei Apple-Notebooks aber noch nie, ein sehnlichster Wunsch würde für viele Kunden endlich in Erfüllung gehen. Und wann können wir dann also mit einem solchen MacBook rechnen? Eine Garantie gibt's zwar nicht, jedoch könnte Apple die Option vielleicht mit einem neugestalteten MacBook Air und MacBook Pro Ende 2021 auf den Markt bringen. Diese sollen in jedem Fall kommen, ganz gleich, ob nun in Schwarz oder den bisher bekannten Farben.