Wie kann man nur eine Apple Watch mit einer luxuriösen Rolex vergleichen? Wir tun es nicht, aber eine ganz bestimmte Kundengruppe. Die küren jetzt nämlich einen neuen Sieger im ungleichen Beliebtheitswettbewerb. Wer macht das Rennen?

 
Apple
Facts 

Teenager sind vielleicht nicht unbedingt eine eigene Spezies, haben aber durchaus eigene Meinungen und Vorstellungen. Die finden nicht zuletzt auch in Ihrem Kaufverhalten und Markenverständnis Ausdruck. Einblicke darin schenkt uns aktuell eine neue Studie unter jungen Leuten aus den USA (Quelle: Piper Sandler via MacRumors). Insgesamt wurden 10.000 Teenager aus 44 US-Staaten mit einem Durchschnittsalter von 15,8 Jahren befragt.

Apple Watch beliebter als Rolex: Die Meinung der US-Teenager

Spannend: Noch im letzten Jahr war für die Jugend der USA der Schweizer Hersteller „Rolex“ die Uhrenmarke Nummer 1, allerdings wohl auch unabhängig davon, ob man sich eine solche Uhr leisten kann. Dieser Zuspruch hat sich geändert, denn nun erobert die Apple Watch die Herzen der Heranwachsenden. Apples Smartwatch stößt Rolex somit erfolgreich vom Thron. Wirklich besitzen tun derzeit 30 Prozent der Teenager eine Apple Watch. Apple hält bei diesen Kundinnen und Kunden einen Smartwatch-Marktanteil von 86 Prozent. Interessant ist auch, dass ganze 15 Prozent noch planen, sich eine Apple Watch zu kaufen.

Mit der neuen Apple Watch 7 setzt der iPhone-Hersteller seinen Siegeszug fort. Was die kann, erfahren wir im Video:

Apple Watch 7: Alle neuen Funktionen der Smartwatch

Nach wie vor beliebt ist Apple, wenig verwunderlich, auch im Bereich der Smartphones. Um es vorwegzusagen: Android-Handys sind in den USA bei Jugendlichen chancenlos. 87 Prozent der Befragten verfügen nämlich bereits über ein iPhone und 88 Prozent planen als nächstes Smartphone sich ein Apple-Handy anzuschaffen. Ergo: Niemand wechselt ernsthaft vom iPhone, tatsächlich wächst Apples Einfluss noch ein Stück. Erwähnenswert: 20 Prozent der befragten US-Teenager nennt ferner ein iPhone 12 ihr Eigen, 22 Prozent planen die Anschaffung eines iPhone 13 innerhalb des Jahres.

Facebook? Geh mir weg ...

Ebenso spannend: Obwohl Bargeld noch immer ungeschlagen ist, folgt darauf schon Apple Pay als beliebteste Zahlungsart. Auch dies ein wichtiger Erfolg für Apple. Facebook hingegen kann einpacken, die schaffen es nicht mal unter die Top 3 der favorisierten Social-Media-Plattformen. Stattdessen obsiegt Snapchat (35 Prozent Anteil), gefolgt von TikTok (30 Prozent) und Instagram (22 Prozent).

Witzig im wahrsten Sinne des Wortes: Der Schauspieler und Komiker Adam Sandler ist unter den Prominenten die Nummer 1 bei amerikanischen Teenagern. Was zunächst verwundert, erklärt sich am Ende eventuell über den ähnlich gelagerten Humor – so eine Vermutung.