Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apples Pläne aufgedeckt: So lange müsst ihre auf neue iPads und Macs warten

Apples Pläne aufgedeckt: So lange müsst ihre auf neue iPads und Macs warten

Neue iPads präsentierte Apple zuletzt 2022. (© IMAGO / Pond5 Images)

Wer in diesem Jahr auf neue iPads hoffte, der wurde von Apple bitterböse enttäuscht. Jetzt wissen wir: Bis zum Frühjahr 2024 müssen wir uns noch gedulden. Doch der Zeitplan ist nicht das einzige, was Apple-Insider und Bloomberg-Reporter Mark Gurman gegenwärtig aufdeckt.

 
Apple
Facts 

Neue iPads gab es von Apple in diesem Jahr leider nicht. Der Hersteller beschränkte sich auf einen neuen und günstigeren Apple Pencil mit USB-C-Anschluss. Kein Ersatz und Nachfolger für den Apple Pencil 2, eher eine billigere Alternative mit weniger Funktionsumfang. Gebraucht hätte es den vielleicht nicht, gibt es doch bereits ähnlich gute Stifte von Drittherstellern.

Anzeige

Apples Pläne fürs iPad Pro, iPad Air und MacBook Air

Doch 2024 werden sich die Hoffnungen der Nutzerinnen und Nutzer endlich erfüllen. Insider und Bloomberg-Reporter Mark Gurman will Apples aktuellen Zeitplan kennen und weiß daher, wann in naher Zukunft mit neuen iPads und Macs zu rechnen ist (Quelle: Bloomberg).

Gurman verrät: Gegen Ende März 2024 ist es endlich so weit. Dann wird Apple neue Tablets und wahrscheinlich auch neue MacBooks zeigen. Der Experte geht aber noch mehr ins Detail und sagt voraus, auf was wir konkret hoffen können.

Anzeige

iPad Pro: Es erwarten uns zwei neue Modelle mit M3-Chip. Wahlweise mit 11- oder 13-Zoll-OLED-Bildschirm zu haben. Gleichzeitig wird Apple neue Versionen des Apple Pencils und des Magic Keyboards mit dem neuen iPad Pro vorstellen.

Neue iPads gab es zuletzt vor über einem Jahr:

iPad und iPad Pro 2022 – Trailer
iPad und iPad Pro 2022 – Trailer

Zum Apple Pencil 3 gibt es entsprechend Gerüchte, die auf austauschbare, magnetisch befestigte Spitzen hindeuten, die verschiedene Instrumente simulieren sollen. Zum neuen Magic Keyboard verrät Gurman, dass dieses das iPad Pro mehr wie einen Laptop erscheinen lassen wird und einen stabileren Aluminiumrahmen besitzen soll.

Anzeige

Gleichzeitig will Apple eine neues iPad Air vorstellen, erstmals in zwei unterschiedlichen Displaygrößen. Laut dem Experten haben die Kundinnen und Kunden künftig die Wahl zwischen einem 11- und einem 12,9-Zoll-Display.

Erwähnenswert: Zusammen mit den neuen Tablets soll Apple dann auch das Service-Update auf iPadOS 17.4 rausbringen.

MacBooks mit M3-Chip

Erwartet wird ferner eine neue Generation des MacBook Air mit M3-Chip. Beide Modelle mit 13- und 15-Zoll-Display werden wohl zusammen mit macOS 14.3 entwickelt. Das Software-Update soll zwischen Ende Januar und Februar veröffentlicht werden. Die neuen MacBooks werden aber möglicherweise nicht vor März ausgeliefert, so Gurman.

So oder so: Es wird für Apple-Fans ein ereignisreiches Frühjahr. Endlich neue iPads nebst neuem Zubehör und auch das MacBook Air bekommt einen frischen Anstrich. Wer auf mehr hofft, der muss sich aber noch gedulden. Doch das Jahr 2024 ist lang und Apple dürfte uns noch wesentlich mehr im Laufe der kommenden Monate zeigen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige