Den Beratungen über bundesweit einheitliche Corona-Maßnahmen und ihren Ergebnissen widmet die ARD heute eine Sondersendung direkt im Anschluss an die Tagesschau. Auch ProSieben ändert heute das Abendprogramm, aber aus anderem Grund.

 

ARD

Facts 

ARD zeigt Sondersendung zur Corona-Lage

Am Mittwoch, dem 21. April, wirft die ARD das für den Abend geplante Programm um. Im Anschluss an die Tagesschau wird um 20:15 Uhr das „ARD extra: Die Corona-Lage“ gezeigt. In der viertelstündigen Sondersendung soll es um die heutigen Beratungen der Bundesregierung über eine mögliche Änderung des Infektionsschutzgesetzes gehen. Auch die deutschlandweite Notbremse wird dort Thema sein. Der anschließende Spielfilm „Heute stirbt hier Kainer“ wird auf 20:30 Uhr verschoben.

Bei ProSieben gibt es ebenfalls eine Programmänderung, die ist allerdings schon eingeplant: „Joko und Klaas Live“ läuft um 20:15 Uhr, die beiden Entertainer haben sich wieder einmal 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung erspielt. Schon in der gestrigen Folge von „Joko und Klaas gegen ProSieben“ kündigte Joko Winterscheidt an, die 15 Minuten großteils und zur Überraschung von Klaas Heufer-Umlauf alleine füllen zu wollen.

Wie ihr das aktuelle Live-TV-Programm auch ohne Kabelanschluss empfangen könnt, erfahrt ihr im Video:

TECH.tipp: Live-TV am Laptop, Smartphone und Tablet verfolgen

Miethaie vs. Kerkeling-Klamauk: abwechslungsreiches Abendprogramm im TV

Nitro hat heute einen Klassiker mit Hape Kerkeling parat. In seinem Kino-Debüt „Kein Pardon“ stolpert der Komiker und Schauspieler praktisch aus Versehen mitten hinein in die Welt des Showgeschäfts – und nimmt sie dabei im Lauf des Films gehörig auseinander. Beginn ist um 20:15 Uhr.

Der RBB widmet sich dem aktuellen politischen Geschehen in der Hauptstadt in „Schattenwelten Berlin“ um 22:15 Uhr. Wenige Tage, nachdem der Berliner Mietendeckel gekippt wurde, zeigt Folge 1 der Doku-Reihe, wie umstrittene Immobilieneigentümer als Vermieter die zum Zerreißen angespannte Situation am Wohnungsmarkt ausnutzen. Zuvor ab 21:00 Uhr zeigt Folge 2 von „Charité intensiv“ den extremen Corona-Alltag im Hauptstadt-Krankenhaus.