Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Assassin's Creed Hexe: Fans knacken den geheimen Code des Teasers

Assassin's Creed Hexe: Fans knacken den geheimen Code des Teasers

Im Logo von Assassin's Creed Hexe findet sich das eine oder andere Geheimnis. (© Ubisoft)
Anzeige

Fans der Assassin's-Creed-Reihe dürfen in den nächsten Jahren eine Menge neuer Spiele erwarten. Während AC Red endlich den Japan-Traum wahr macht, geht ein weiteres Projekt ins europäische Mittelalter. Der erste Teaser zu Assassin's Creed Hexe ist eigentlich eher inhaltslos, doch ein genauer Blick auf das Logo verrät so viel mehr.

Assassin's Creed Hexe: Release und weitere Infos

Die wichtigsten Fakten zu Assassin's Creed Hexe:

  • Genre: Action-RPG, vermutlich Open Wolrd
  • Setting: Europäisches Spätmittelalter
  • Plattformen: Voraussichtlich PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC
  • Veröffentlichung: Vermutlich erst 2026
  • Entwickler: Ubisoft Montréal
Anzeige
Assassin's Creed Infinity

Das Spiel mit dem Projektnamen „Hexe“ wird voraussichtlich das zweite Spiel der Reihe sein, das Teil von Ubisofts Spiele-übergreifender digitaler Plattform Assassin's Creed Infinity wird. Der Publisher plant eine Art Hub für zukünftige Assassin's-Creed-Spiele, genauere Details sind aktuell noch nicht bekannt.
Anzeige

Fans knacken Code des „Hexe-Teasers“

Während eines Livestreams präsentierte Ubisoft die Zukunft der Assassin's Creed-Reihe. Dazu gehören ein letztes inhaltliches Update zu Assassin's Creed Valhalla und das geplante Spin-off Assassin's Creed Mirage. Des Weiteren soll es ein Mobile-Game mit dem Projektnamen „Jade“ geben, das in China sein Setting findet. Außerdem gab es zwei kurze Teaser zu den den Projekten „Red“ und „Hexe“.

Auf den ersten Blick gibt der Trailer zu Assassin's Creed Hexe nur eine vage, wenn auch bedrohliche Atmosphäre preis. Das aus Zweigen gefertigte Symbol der Reihe baumelt in einem dunklen Wald von einem Ast, und nur wer der deutschen Sprache mächtig ist, kann durch den Namen „Hexe“ schon ein wenig vermuten, worum es in diesem Assassin's Creed gehen könnte.

Anzeige

Der erste Teaser zu Assassin's Creed Hexe:

Assassin's Creed Codename Hexe – offizieller Reveal-Trailer
Assassin's Creed Codename Hexe – offizieller Reveal-Trailer
Assassin's Creed Valhalla - Standard Edition | Uncut - [PlayStation 5]
Assassin's Creed Valhalla - Standard Edition | Uncut - [PlayStation 5]
Statt 69,99 Euro UVP: Wählt euren Charakter und führt euren Clan Nordmänner vom eisigen Norwegen über das Meer bis nach England.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.05.2024 03:10 Uhr

Am Ende des Teasers ist das gesamte Logo zu sehen, es gibt ein Oktagram, in das Symbole geschrieben sind. Dieselben Schriftzeichen bilden auch einen Kreis um das Logo. Die Experten der Fanseite Access the Animus haben die Symbole bereits entschlüsselt. Sie stammen aus dem „Alphabet of the Magi“, eine dem Hebräischen ähnliche Schrift, erfunden im 16. Jahrhundert von Theophrastus Bombastus von Hohenheim, auch bekannt als Paracelsus.

Paracelsus ist auch ein Charakter, der Spielern in der Ezio-Trilogie begegnet und auch hier mit dem Okkulten zu tun hat. Laut den Experten von Access the Animus steht im Kreis um das Logo der folgende Satz in Alt-Deutsch: „Wir arbeiten in dem Dunkeln, um dem Licht zu dienen“. Das ist nicht nur sinngemäß ein Teil des Credos der Assassinen, sondern auch Hinweis auf ein Gerücht bezüglich des Settings. Hexe soll im Heiligen Römischen Reich deutscher Nationen spielen, die Verwendung der Sprache bekräftigt dieses Gerücht.

Anzeige

Innerhalb des Oktagrams sind die Worte „Mephisto“, „Rache“ und „Haus“ zu lesen. Access the Animus vermutet „Mephisto, räche unser Haus“ hinter diesen Worten, wobei „Haus“ für einen Familiennamen stehen könnte.

Falls euch die genau Herleitung interessiert, schaut euch das Video von Access the Animus an:

Vor 2026 soll nicht mit einer Veröffentlichung zu rechnen sein. Das zuständige Studio ist Ubisoft Montréal, die aktuell noch Assassin's Creed Valhalla betreuen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige