Kaum zu glauben, aber „Captain America“ schickt sein Uralt-iPhone nach vielen Jahren endlich und verdient in Rente. Doch warum eigentlich nutzte Chris Evans bis kürzlich überhaupt noch ein iPhone 6s? Der Hollywood-Schauspieler hatte dafür einen guten Grund.

 
Apple
Facts 

„Captain America“ tauscht sein iPhone 6s gegen ein iPhone 13

Chris Evans wird wohl immer mit der Rolle des „Captain America“ aus dem MCU (Marvel Cinematic Universe) verbunden sein, auch wenn er den Job als „Cap“ längst offiziell aufgegeben hat. Aufgegeben hat er jetzt auch sein iPhone 6s. Richtig gelesen, der sicherlich nicht am Hungertuch nagende Schauspieler verwendete auch im Jahr 2022 noch ein uraltes Apple-Handy, welches ursprünglich bereits vor 7 Jahren vorgestellt wurde (Quelle: Chris Evans).

In einer emotionalen Nachricht auf Twitter und Instagram verabschiedet sich Evans von seinem geliebten Oldtimer und verrät indirekt auch, warum er bis jetzt mit einem Neukauf noch wartete. Das Geheimnis: „Captain America“ liebt den Homebutton und wird ihn vermissen. Allerdings führt er auch einige Punkte auf, die mittlerweile nicht mehr so gut wie ursprünglich funktionieren. Zitat (übersetzt):

RIP iPhone 6s

Wir hatten einen guten Lauf. Ich werde deinen Homebutton vermissen.

Nicht vermissen werde ich den nächtlichen Kampf, um dich zum Laden zu bringen. Oder deine verrauschten Bilder. Oder deine plötzlichen Aussetzer von 100 % Akku auf 15 %, bis hin zur völligen Entladung innerhalb von Minuten.

Es war eine wilde Fahrt. Ruh dich aus, Kumpel.

Augenscheinlich kam es nun zum Tausch und Evans setzt in Zukunft auf ein iPhone 13. Nach seinem aktuellen Update-Schema dürfte er dieses dann wohl im Jahr 2029 wieder ersetzen.

Künftig bleiben dem iPhone 6s Updates verwehrt:

Apple-Updates 2022: Highlights aus iOS 16, iPadOS 16, macOS Ventura und watchOS 9 Abonniere uns
auf YouTube

Keine Updates mehr für den Oldtimer

Erwähnenswert: Das iPhone 6s wurde im Herbst 2015 vorgestellt und unterstützt gegenwärtig noch das aktuelle iOS 15. Bei iOS 16 ist dann aber Schluss, zusammen mit dem iPhone SE der ersten Generation und dem iPhone 7 wird Apple das Handy künftig nicht mehr mit neuen Updates versorgen. Chris Evans tat also gut daran, seinem Oldtimer endlich die verdiente Ruhe angedeihen zu lassen.