Die Freude über ein neues Smartphone ist riesig, doch schnell kann ein Fehler passieren. Einige Hersteller begünstigen den falschen Umgang mit dem Smartphone sogar, während andere Unternehmen mitdenken und mit den Fehlern der Menschen rechnen. Doch was passiert wirklich, wenn man das SIM-Tool in ein Mikrofonloch steckt? Genau das verraten wir euch jetzt.

 
Samsung Electronics
Facts 

Mikrofonloch mit SIM-Tool durchstochen – Handy kaputt?

Besonders beim Samsung Galaxy S22 Ultra ist mir aufgefallen, dass das Loch für das SIM-Tool und das Loch für das untere Mikrofon sehr nah beieinander liegen und man sehr genau hinschauen muss, mit welchem Loch man den Schlitten für die SIM-Karten aus dem Gehäuse drückt. Schnell ist es passiert und man erwischt die falsche Öffnung. Dann ist die Panik groß. Habe ich mein Smartphone jetzt beschädigt? Ist es noch wasserdicht? Genau das hat Zack Nelson von JerryRigEverything in einem Video mit mehreren Smartphones untersucht:

Tatsächlich passiert nichts. Die Smartphone-Hersteller von Samsung, Apple, Xiaomi und Co. haben mitgedacht. Man beschädigt beim Einstechen in das Loch weder die wasserdichten Eigenschaften seines Smartphones noch nehmen Mikrofon oder Lautsprecher Schaden. Die Dichtung liegt immer dahinter und auch die Hardware ist geschützt. Bei Apple gibt es sogar mehr Schutz, denn dort ist ein Gitter angebracht, sodass man da gar nicht durch kommt.

Besonders beim Samsung Galaxy S22 Ultra kann man die Öffnungen leicht verwechseln:

Samsung Galaxy S22 Ultra im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Smartphones werden dadurch nicht beschädigt

Solltet ihr also aus Versehen mit dem SIM-Tool in das Loch für das Mikrofon kommen, beschädigt ihr das Smartphone nicht. Ihr müsstet dazu schon mit roher Gewalt in das Loch stechen, doch das wird bei einem Versehen ja nicht passieren. In jedem Fall müsst ihr keine schlaflosen Nächte haben. Die Hersteller rechnen mit Anwenderfehlern und haben sich darauf vorbereitet.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.