Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Disney+ macht Schluss: Epische Serie wird plötzlich abgesetzt

Disney+ macht Schluss: Epische Serie wird plötzlich abgesetzt

Disney+ zieht die Reißleine. (© IMAGO / photothek)

Auch bei Disney+ besitzt nicht jede Serie eine Erfolgsgarantie, dennoch kam die Absetzung dieser epischen Fantasy-Serie dann doch etwas plötzlich. Schließlich geht der Ursprung auf Star-Wars-Erfinder George Lucas zurück, doch für „Willow“ hat es sich ab sofort ausgezaubert.

 
Disney+
Facts 

Vor 35 Jahren kam ein Fantasy-Film in die Kinos, der erst im Nachhinein eine treue Fanbasis um sich scheren konnte. „Willow“ war auf der großen Leinwand vielleicht ein Flop für George Lucas, doch der damals von Ron Howard inszenierte Film hatte etwas ganz Besonderes. Vor allem hatte „Willow“ mit dem Hauptdarsteller Warwick Davis in der titelgebenden Rolle einen echten Charakterkopf und Top-Gun-Schönling Val Kilmer konnte sogar seine heitere Seite mal zeigen.

Anzeige

Disney+ setzt „Willow“ ab: Fantasy-Epos bekommt keine 2. Staffel

Bereits im Jahr 2005 sprachen George Lucas und Warwick Davis über eine potenzielle Fernsehserie als Fortsetzung. Dazu kommen sollte es aber erst im letzten Jahr bei Disney+. Die Serie heißt wie der Film und in „Willow“ übernimmt natürlich auch Warwick Davis erneut die Rolle des Zauberers, der nun aber schon sichtlich älter ist (bei Disney+ ansehen). Doch im Mittelpunkt stehen eher neue Schauspieler, immerhin spielt die Serie Jahrzehnte nach den Ereignissen des Films.

Sah im Trailer recht vielversprechend und episch aus:

Willow | Trailer deutsch
Willow | Trailer deutsch

Neben Warwick Davis übernahmen aber auch weitere Schauspieler ihre ursprünglichen Rollen. Leider nicht mehr mit dabei ist allerdings Val Kilmer. Der machte zwar zuletzt für „Top Gun: Maverick“ eine Ausnahme, steht aber sonst aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr vor der Kamera.

Anzeige

Die letzte Folge der 8 Episoden wurde Anfang Januar bereitgestellt. Ein Vierteljahr später kommt jetzt relativ plötzlich das Aus für die Serie. „Willow“ wird eingestellt und bekommt keine zweite Staffel auf Disney+ (Quelle: Deadline).

Anzeige

Mögliche Gründe für das Aus

Doch warum? Zwei Gründe kommen für Disneys Entscheidung infrage. Zunächst war das Echo auf „Willow“ recht zwiegespalten. Bei der IMDb reicht es nur für schwache 5,6 von maximal 10 Punkten. Etwas ausgewogen das Bild bei Rotten Tomatoes, wobei die Profis mit 83 Prozent noch am ehesten überzeugt von der Fantasy-Serie waren. Die Zuschauer sind mit 66 Prozent positivem Feedback dagegen etwas verhalten.

Zweiter Grund: Auch bei Disney+ muss man vermehrt auf die Kosten schauen wie generell in der Streaming-Industrie. Zuletzt gab es beispielsweise bei Netflix eine prominente Absage. Ausgaben müssen sich am Ende lohnen und für eine vermehrt mittelprächtige Serie wird halt kein großes Budget mehr zur Verfügung gestellt.

Anzeige
Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für alles von Apple: iPhone, iPad, Apple Watch, MacBook, iOS.

Meine Meinung: Irgendwie bedauerlich, denn ich fand die Serie ganz gut gelungen, vor allem weil die Verbindung zum Film mit viel Liebe zum Detail vorgenommen wurde. Allerdings ist „Willow“ halt kein „Star Wars“ oder „Indiana Jones“, sondern eher das schwächere Franchise aus dem Hause George Lucas. Rein wirtschaftlich also verständlich, denn ein passables Ergebnis reicht da für eine weitere Fortsetzung dann doch nicht.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige