Disney+ ist der neue Star am Streaming-Himmel, den Start hat sich der Netflix-Konkurrent mit einer fragwürdigen Entscheidung aber etwas versaut. Das soll sich bald ändern, verspricht der Konzern. 

 

Disney+

Facts 

In Zeiten, in denen man XXL-Fernseher mit 4K-Auflösung zum Spottpreis hinterher geschmissen bekommt, vergisst man schnell, dass die TV-Welt vor nicht allzu langer Zeit noch ganz anders aussah. Kleine Röhrenfernseher im 4:3-Format waren die Regel – und darauf zugeschnitten wurden in der Vergangenheit Filme und vor allem TV-Serien produziert. Auch bei der Serie „Die Simpsons“ ist das der Fall, was zum Start von Disney+ zu einigem Unmut geführt hat.

Disney+: Simpsons kehren zum 4:3-Format zurück

Denn statt die älteren Folgen der Kult-Serie im ursprünglichen 4:3-Format auszustrahlen, hat sich der Streaming-Dienst dazu entschieden, auf 16:9 zu setzen und einfach ins Bild hineinzuzoomen. Was sich nach einer Petitesse anhört, hat oftmals aber ganz praktische Probleme, denn viele visuelle Gags gehen deshalb verloren. Ein Tweet macht das deutlich:

Der Witz, dass die angeblich unterschiedlichen Biersorten in Wahrheit alle aus einer Quelle befüllt werden, ist in der zweiten, aufs Breitformat gezogenen Simpsons-Fassung gar nicht mehr erkennbar.

Viele Fans der seit 1989 laufenden Cartoon-Serie waren von diesem Vorgehen gar nicht amüsiert und haben öffentlich protestiert – mit Erfolg. Denn Disney+ hat jetzt angekündigt, bis Ende Mai die ersten 19 Staffeln der Serie sowie Teile der 20. Staffel im 4:3-Format verfügbar zu machen. Auf Twitter ist die Ankündigung auf extrem positives Feedback gestoßen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels hat der Tweet mehr als 6.700 Likes erhalten und wurde knapp 900 mal geteilt.

Direkt zu den Abo-Angeboten von Disney+

Disney+: Große Auswahl beim Streaming-Dienst

Disney+ ist seit dem 24. März auch in Deutschland verfügbar und kostet 6,99 Euro im Monat. Zu den Angeboten des Streaming-Dienstes gehören unter anderem Disney-Klassiker aus Film und Fernsehen, aber auch die Star-Wars-Reihe, Marvel-Filme wie „Avengers“ oder „Iron Man“ und Produktionen des Filmstudios 21st Century Fox (u.a. „X-Men“-Filmreihe, Deadpol). Im Ersteindruck von GIGA konnte Disney+ bereits punkten.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?