Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Für das iPhone 16: Apple erfindet Siri neu

Für das iPhone 16: Apple erfindet Siri neu

Siri soll auf dem iPhone 16 zur Killer-App werden. (© IMAGO / SOPA Images)
Anzeige

Das iPhone 16 soll eine völlig neue, KI-basierte Version von Siri enthalten. Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple seine virtuelle Assistentin Siri zur ultimativen KI-Anwendung ausbauen will. Auf der WWDC 2024 könnte Apple die neue Siri mit KI-Unterstützung offiziell vorstellen.

IPhone 16: Siri soll KI-Boost erhalten

Laut Insiderinformationen setzt Apple auf ein umfangreiches Sprachmodell, um Siri grundlegend zu erneuern. Ein bekannter Leaker verbreitete die Nachricht über Twitter/X und erklärte, Apple wolle Siri zur „mächtigsten App“ im eigenen Ökosystem machen (Quelle: Revegnus auf Twitter/X).

Anzeige

Die Vorstellung der überarbeiteten Assistentin sei für Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2024 geplant, wobei das iPhone 16 als erstes Gerät von den Neuerungen profitieren soll.

Nachdem Samsung mit Gauss gerade ein KI-Paket für Galaxy-Handys vorgestellt hat, zieht nun auch Apple nach, um im Bereich der KI-Anwendungen für Smartphones nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Anzeige

Diese Neuausrichtung könnte Siri zu einem weitaus interaktiveren und leistungsfähigeren Assistenten machen. Insbesondere der Fokus auf Datenschutz und die Verarbeitung von Nutzereingaben direkt auf dem iPhone könnte Apples Ansatz von den Cloud-basierten KI-Lösungen anderer Hersteller wie OpenAI abheben. Allerdings will auch Samsung bei Gauss keine Daten in die Cloud auslagern.

Das hat sich bei iOS zuletzt alles geändert:

iOS 17: Die 5 besten Neuerungen Abonniere uns
auf YouTube

Apple: Zukunft von Siri geklärt?

Auch wenn die Gerüchte um eine KI-Siri noch recht frisch sind, deuten sie doch auf eine strategische Richtung hin, die Apple allein schon aufgrund der Konkurrenz einschlagen muss. Angesichts der Ankündigung von Samsung könnte die Integration von KI-Technologie in Siri der virtuellen Assistentin neues Leben einhauchen. Apple wurde in der Vergangenheit dafür kritisiert, Siri nicht mit mehr nützlichen Funktionen ausgestattet zu haben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige