Bislang hat Google bei seiner Pixel-Reihe immer auf Flaggschiff-Prozessoren gesetzt. Das könnte sich beim kommenden Pixel 5 aber ändern, denn angeblich soll es doch nur ein Mittelklasse-Smartphone werden. Der Grund dafür leuchtet aber ein – und auch Fans der Pixel-Handys dürften den Schritt verstehen.

 

Google Pixel 5

Facts 
Google Pixel 5

Google Pixel 5: Wird es doch kein Flaggschiff?

Google wird bei der fünften Generation der Pixel-Smartphones wohl erstmals auf einen Top-Prozessor verzichten. Nicht der Snapdragon 865 soll verbaut werden, sondern der gerade vorgestellte Snapdragon 768G. Über die Gründe kann derzeit nur spekuliert werden – doch die Kosten für den Snapdragon 865 mitsamt separatem 5G-Modem könnten dem Konzern einfach zu hoch sein. Es ist von mehreren Hundert Euro die Rede, die letztlich an die Kunden weitergegeben werden müssten.

Google Pixel 4 bei Amazon anschauen

5G soll beim Google Pixel 5 allerdings dennoch möglich sein, mit einer weltweiten Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard, wie Gizchina berichtet. Verstecken braucht sich der neue Snapdragon 768G auch nicht, obwohl er an die Leistung des aktuellen Top-Prozessors von Qualcomm nicht herankommen wird. Im Vergleich mit dem Vorgänger hat der Hersteller einige interessante Funktionen implementiert. Dazu gehört unter anderem eine Unterstützung für 120-Hertz-Displays sowie eine gesteigerte Leistung der Grafikeinheit.

Smartphones mit Snapdragon 865 und einem Display mit besonders hoher Bildwiederholfrequenz starten derzeit meist bei 1.000 Euro. Für Google wäre ein solcher Preis wohl nicht akzeptabel – und auch Fans der Reihe könnten es begrüßen, wenn das Pixel 5 für einen günstigeren Betrag zu haben sein wird. Das Pixel 4 ging in der einfachsten Ausführung für 749 Euro in den Verkauf, ist mittlerweile aber deutlich günstiger zu bekommen.

Was wir vom Google Pixel 4 halten, seht ihr hier im Hands-On-Video:

Google Pixel 4 im Hands-On: Alles, was du wissen musst!

Google Pixel 5 mit Android 11

Viel ist noch nicht bekannt über das Pixel 5 und die erwartete größere Variante, das Pixel 5 XL. Das liegt auch daran, dass uns vor der Veröffentlichung noch ein Pixel 4a erwartet. Die abgespeckte Version des Pixel 4 verspätet sich allerdings und könnte vielleicht erst im Juni oder Juli 2020 auf den Markt kommen. Ursprünglich war von einem Release im Mai 2020 ausgegangen worden.

Eines der Highlights des Pixel 5 wird Android 11 werden, das auf dem Handy sein Debüt feiern wird. Wie immer behält es sich Google vor, das mobile Betriebssystem zunächst auf eigenen Smartphones zu installieren. Darüber hinaus soll Reverse Wireless Charging mit dabei sein.