Weltweit werden nunmehr seit einigen Jahren mehr Android-Handys verkauft als iPhones. Allerdings an der Spitze der aktuellen Verkaufscharts muss sich Apples Konkurrenz geschlagen geben – schon wieder.

Apple kann sich freuen, denn kein anderes Smartphone war in diesem Jahr bisher so erfolgreich wie das iPhone 11 – ganze 19,5 Millionen Stück davon wurden laut den Marktforschern von Omdia an den Mann und an die Frau gebracht, wie MacRumors berichtet. Wohlgemerkt in den ersten 3 Monaten des Jahres, ein bemerkenswertes Ergebnis im Lichte der Corona-Pandemie.

iPhone 11 im Preisvergleich: Aktuelle Angebote des Apple-Handys

iPhone 11 mit Abstand beliebtestes Smartphone: Android-Konkurrenz kapituliert vor Apple

Die Android-Konkurrenz wird von Apple mal kurzerhand kaltgestellt, wie auch schon 2019. Auf dem zweiten Platz im ersten Quartal 2020 findet sich dann das Samsung Galaxy A51 – mit weitem Abstand (6,8 Millionen), kurz dahinter dann das Xiaomi Redmi Note 8 (6,6 Millionen). Bemerkenswert: Vom „alten“ iPhone XR aus dem Jahr 2018, konnte Apple immerhin noch 4,7 Millionen Stück veräußern. Damit rutscht das weltweit beliebteste Smartphone aus dem letzten Jahr zwar ab, landet bei den Apple-Nutzern aber immer noch auf Platz 2. Apropos: Apples Pro-Modelle werden von Omdia einzeln gezählt und landen jeweils auf Platz 6 (iPhone 11 Pro Max) und Platz 8 (iPhone 11 Pro). Würde man beide Modelle als eine Produktfamilie ansehen, würden sie jedoch in Gänze mit 8 Millionen Einheiten den 2. Platz im gesamten Ranking belegen.

Keiner kann dem iPhone 11 das Wasser reichen – unser erster Eindruck vom aktuellen Apple-Bestseller:

Das iPhone 11 im Hands-On

Das neue iPhone SE findet sich noch nicht in der Liste. Logisch: Es wurde erst im April vorgestellt und kam somit fürs erste Quartal 2020 schlichtweg „zu spät“. Es dürfte daher spannend sein, wie es sich im zweiten Quartal (Monate von April bis Juni) schlagen wird. Die Zahlen dafür gibt's dann wohl im August.

Der Nachfolger des iPhone 11 kommt dann im Herbst, und dürfte wohl so oder so ähnlich aussehen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone 12 im Retro-Look: So markant könnte das Apple-Handy aussehen

Xiaomi legt zu, Samsung gibt nach, Huawei ohne Relevanz

Wenn man sich die aktuellen Werte anschaut, fällt aber noch etwas auf. Verglichen mit den Gesamtzahlen aus 2019 holt Xiaomi mächtig auf, ist nun schon mit zwei Modellen in den Top 10 vertreten und dies auch noch auf besseren Positionen. Samsung muss also nachgeben. Keine Rolle spielt mehr Huawei, die sind in den Top 10 überhaupt nicht vertreten und verlieren so immer mehr an Relevanz im Markt. Der negativen Folgen des Wirtschaftskriegs mit den USA werden für den einstigen Stern am Smartphone-Himmel also immer deutlicher.