Apples Konkurrenz mag in Gänze den Markt anführen, bei einer Einzelbetrachtung jedoch triumphieren die Macher aus Kalifornien – das iPhone ist nicht zu stoppen und hängt den Android-Mob ab.

Samsung mag aktuell die Nummer 1 im Smartphone-Geschäft sein, doch den Titel des weltweit meistverkauften Gerätes konnten die Südkoreaner auch 2019 nicht erringen – Ziel verfehlt. Zu diesem Schluss kommt das Marktforschungsunternehmen Omdia, wie MacRumors berichtet. Die veröffentlichten just aktuelle Verkaufszahlen beziehungsweise repräsentative Schätzungen. Zur Erinnerung: Apple selbst hält sich ja offiziell mit Stückzahlen zurück.

Aktueller Bestseller: iPhone 11 günstiger bei Amazon

2019 ungeschlagen – das iPhone XR bei uns im Test:

iPhone XR im Langzeit-Test

Apples iPhone XR weltweit die Nummer 1: Android-Konkurrenz nur auf Platz 3

Den Werten von Omdia zufolge war Apples iPhone XR mit einer verkauften Stückzahl von 46,3 Millionen das erfolgreichste Smartphone im Jahr 2019. Gefolgt vom direkten Nachfolger. Obwohl das iPhone 11 erst im September vorgestellt wurde, konnte Apple schon 37,3 Millionen davon letztes Jahr absetzen. Erst dann folgt mit dem Samsung Galaxy A10 (30,3 Millionen) das erste Android-Gerät. Interessant: Neben Samsung findet sich in den Top 10 mit Xiaomi nur noch ein einziger, weiterer Hersteller, der auf Android setzt.

Bemerkenswert ist der Vergleich zum Vorjahr. Damals belegte das iPhone 8 den Spitzenplatz, hierfür genügten dann aber schon 31,5 Millionen verkaufte Geräte. Die Neuheiten des damaligen Jahres fanden sich hingegen erst auf dem 5. Platz (iPhone XR) und auf Platz 6 (iPhone XS Max) und Platz 10 (iPhone XS). Dies rückt das phänomenale Abschneiden des iPhone 11 im letzten Jahr in ein ganz neues Licht. Kurzum: Apples aktuelle Produktlinie ist ein durchschlagender Erfolg.

Ob uns Apple 2020 damit überrascht? Sehenswert:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone 12 im Retro-Look: So markant könnte das Apple-Handy aussehen

Was die Zahlen verraten: Chancen fürs iPhone 9

Auch verraten die Zahlen die etwaigen Verkaufschancen des neuen iPhone 9 (beziehungsweise iPhone SE 2). Dieses soll ja Ende März das iPhone 8 beerben und im Portfolio von Apple ersetzen. Mit 17,4 Millionen verkauften Einheiten in 2019 (Platz 7) war es noch immer recht beliebt. Eine aktualisierte Version in Form eines iPhone 9 könnte womöglich daran dieses Jahr wieder anknüpfen und mindestens ähnliche Verkaufszahlen erwirtschaften.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?