Es ist eine dieser Geschichten, von einem Spiel das nie entstanden ist. Für den Pitch eine ganze Million hinzulegen, macht dieses Herr der Ringe-Spiel jedoch schon etwas besonders.

 

Videospielkultur

Facts 

Es gibt viele und auch einige sehr gute Spiele aus Tolkiens Universum, vernehmlich natürlich Der Herr der Ringe und Der Hobbit. Diese Geschichte handelt aber von einem, das nie richtig in Entwicklung ging.

Jon Burton, der Gründer von Traveller's Tales, die vor allem durch die Lego-Spiele bekannt sind, veröffentlicht kürzlich Demo-Material für den Pitch eines Hobbit Spiels. Diese neue IP war zum Start des ersten Der Hobbit-Filmes geplant, zeigt in der Demo aber Szenen aus Der Herr der Ringe.

Gezeigt wurden Gandalfs Kampf mit dem Balrog und die Flucht von Frodo und Sam vor den Nazgûl. Laut Burton investierte das Studio eine Million Dollar in die Demo.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Burton reiste sogar nach Neuseeland, um Peter Jackson das Spiel zu zeigen. Dieser war mit dem Projekt sogar einverstanden. Das Studio der Filme, Warner Bros., hatte aber kein Interesse an dem Spiel.

Für die Entwickler war es jedoch auch ein Glück, dass sie das Spiel nicht machen konnten. Der Start des Films verschob sich um ein Jahr und hätte auch das Spiel auf Eis gelegt. Am Ende ist Traveller's Tales das Studio hinter den Lego-Spielen von Der Herr der Ringe und Der Hobbit geworden. Letztlich fügte sich also alles zum Guten.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Die besten Zitate aus Der Herr der Ringe: Die bekanntesten Sprüche

Welches ist eurer Meinung nach das beste Spiel aus dem Tolkien-Universum und welches bracht unbedingt eine Fortsetzung? Schreibt eure Ideen in die Kommentare.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.