Lange hat es gedauert, jetzt ist es offiziell: Fans der amerikanischen Sitcom „How I Met Your Mother“ dürfen sich über mindestens zehn neue Folgen als Spin-off freuen. Die Serie wird als „How I Met Your Father“ laufen. Einen großen Haken hat die Sache für deutsche Fans dann aber doch.

 

How I met your mother

Facts 

„How I Met Your Mother“: Neues Spin-off bei Hulu

In den Jahren 2005 bis 2014 sorgte die Sitcom How I Met Your Mother für einen weltweiten Erfolg. Fans der Serie dürfen sich nun über mindestens zehn neue Folgen freuen – auch wenn sie als „How I Met Your Father“ produziert werden. Diese werden beim Streaming-Anbieter Hulu zu sehen sein, der zumindest offiziell nicht in Deutschland vertreten ist. Ob und wie die zehn Episoden in Deutschland gezeigt werden, steht derzeit noch nicht fest.

Hulu ist vom Erfolg des Spin-offs jetzt schon so sehr überzeugt, dass man nicht mal eine Pilotfolge produzieren möchte. Ganz wie beim Original werden mit Carter Bays und Craig Thomas erneut die ausführenden Produzenten bei „How I Met Your Father“ mit von der Partie sein. Das Team wird erweitert mit Isaac Aptaker und Elizabeth Berger, die sich unter anderem für „This Is Us“ und „Love, Victor“ verantwortlich zeigen.

Die Hauptrolle Sophie wird von Hilary Duff übernommen. Diese wird in der Serie ihrem Sohn erzählen, wie sie seinen Vater traf. Die Serie spielt im Jahr 2021, in dem Sophie und ihre engen Freunde „gerade dabei sind herauszufinden, wer sie sind, was sie im Leben erreichen wollen und wie man sich im Zeitalter von Dating-Apps und unbegrenzten Optionen verliebt“, so die Beschreibung laut The Hollywood Reporter.

Im Video: Der große Vergleich der Streaming-Anbieter.

Der große Streaming-Vergleich

„How I Met Your Father“: Neu, aber originalgetreu

Fans der ursprünglichen Serie dürfen sich jetzt schon darauf freuen, dass sich das Spin-off „originalgetreu“ geben wird. Darüber hinaus möchte man aber auch „neue Wege“ gehen. Einen Starttermin für „How I Met Your Father“ gibt es noch nicht.