Der US-Bann verbietet es Huawei eigentlich neue Android-Smartphones mit Google-Apps und -Diensten auf den Markt zu bringen. Diesen Fakt umgeht man beim Huawei P30 Lite New Edition einfach – mit einem Trick, den das chinesische Unternehmen bereits in der Vergangenheit angewandt hat.

 

Huawei P30 Lite

Facts 
Huawei P30 Lite

Huawei P30 Lite New Edition: Neues Handy mit Google-Apps

Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Huawei-Handy mit Google-Apps ist, der schaut in die Röhre. Es gibt ganz einfach keine wirklich neuen Handys, die man wie gewohnt verwenden kann. Das Huawei Mate 30 Pro wird zwar in Deutschland verkauft, aber ohne Google-Dienste ausgeliefert – was große Nachteile im Alltag hat. Komplett verzichten will das chinesische Unternehmen auf neue Handys aber nicht und bedient sich eines einfachen Tricks. Huawei stellt neue Handys mit alter Hardware vor, die bereits eine Zulassung durch Google besitzen und demnach auch die Apps und Dienste nutzen können – berichtet Caschy. So passiert es bald auch mit dem Huawei P30 Lite New Edition, das durch Amazon in Italien geleakt wurde:

Optisch verändert sich auf den ersten Blick im Grunde nichts im Vergleich zum bisherigen Huawei P30 Lite, technisch gibt es aber ein kleines Upgrade. So besitzt die „New Edition“ 6 GB RAM und 256 GB internen Speicher, statt 4 GB RAM und 128 GB beim bisherigen Modell. Es kommt zudem eine Frontkamera mit 32 statt 24 MP zum Einsatz. Der Akku, Prozessor und selbst die Software bleiben gleich. Es wird nämlich nur Android 9 Pie vorinstalliert. Käufer müssten also auf ein Android-10-Update warten – das aber mit Sicherheit kommen dürfte.

Huawei P30 Lite bei MediaMarkt kaufen

So gut ist die Kamera des Huawei P30 Lite:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Huawei P30 Lite im Kamera-Test: Ein großer Name kann eine Bürde sein

Huawei P30 Lite New Edition: Lohnt sich der Kauf?

Bisher ist das Huawei P30 Lite New Edition nur in Italien aufgetaucht. Es soll dort ab dem 20. Januar 2020 verkauft werden. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr groß, dass das Handy auch nach Deutschland kommt. Der Preis von knapp unter 350 Euro klingt okay. Das „alte“ P30 Lite kostet aktuell 260 Euro. Wer also unbedingt mehr internen Speicher und Arbeitsspeicher benötigt, kann zugreifen. Günstig ist das Handy nicht, wenn man bedenkt, dass man für etwa 400 Euro schon ein Huawei P20 Pro mit deutlich besserer Ausstattung bekommen kann.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?