Xiaomi ist nicht nur mit seinen Smartphones erfolgreich, sondern auch mit dem Fitness-Tracker Mi Band. Das chinesische Unternehmen dominiert den Markt mit den Fitness-Armbändern, ruht sich aber auf dem Erfolg nicht aus. Das Xiaomi Mi Band 5 soll nämlich auch in Europa eine einzigartige Funktion besitzen.

Xiaomi Mi Band 5 soll Google Pay unterstützen

Google Pay hat sich neben Apple Pay mittlerweile etabliert. Das Bezahlen mit dem Smartphone oder einer Smartwatch funktioniert fast überall, wo man auch mit Karte zahlen kann. Doch nicht jeder möchte eine Smartwatch tragen, sondern zieht einen kleineren Fitness-Tracker vor. Das Zahlen damit ist aktuell kaum möglich. Einige Lösungen verschiedener Hersteller werden nicht überall unterstützt. Google Pay funktioniert hingegen nur auf Wear-OS-Smartwatches. Das will Xiaomi mit dem Mi Band 5 ändern. Als erster Fitness-Tracker überhaupt soll das Gerät aus China nämlich tatsächlich Google Pay unterstützen. Das käme einer kleinen Revolution gleich.

In China ist die Zahlung mit einem Xiaomi Mi Band schon lange Standard. Auch der Einsatz als Fahrkarte und für andere Dienste ist normal. In Deutschland scheitert es noch – was sich mit dem Xiaomi Mi Band 5 ändern soll. Die NFC-Funktion soll auch für weitere Dienste geöffnet werden. Beispielsweise könnte das Mi Band 5 als Türschlüssel für smarte Schlösser verwendet werden. Auch das ist in China bereits möglich.

Xiaomi Mi Band 4 bei Amazon kaufen

Was der chinesische Hersteller sonst noch so verkauft:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 verrückte Produkte von Xiaomi: Dieses Zeug habt ihr noch nie gesehen

Xiaomi Mi Band 5 wird technisch aufgebohrt

Xiaomi wird das Mi Band 5 natürlich nicht nur mit neuen Features versorgen, sondern auch technisch aufrüsten. Das OLED-Display soll im Vergleich zum Mi Band 4 von 0,95 auf 1,2 Zoll anwachsen. Dieses soll dann auch viel besser im Sonnenlicht abgelesen werden können. Das bietet sich bei einem Fitness-Tracker, der meist draußen genutzt wird, definitiv an. Der Preis soll trotzdem gering bleiben. Laut Gizchina soll das Mi Band 5 im 2. Quartal 2020 für 179 Yuan verkauft werden. Umgerechnet sind das nur etwas über 23 Euro. In Europa könnte der Fitness-Tracker also um die 30 Euro kosten. Da Xiaomi mittlerweile offiziell in Deutschland aktiv ist, dürfte der Verkauf direkt vom Hersteller zügig nach der Vorstellung starten.