Huawei P40 Pro: Chinesischer Hersteller lässt einen Traum selbst platzen

Peter Hryciuk 4

Mit dem Huawei P40 Pro wird der chinesische Hersteller in Kürze ein neues Top-Handy vorstellen, das technisch die Grenzen des Machbaren voll ausreizen soll – dachten wir bisher. In einem Punkt muss Huawei aber zurückrudern.

Huawei P40 Pro ohne Graphen-Akku

Huawei hat sich zuletzt recht offen gezeigt, wenn es um Informationen zum P40 Pro ging. So hat das chinesische Unternehmen bereits verraten, dass das neue Top-Handy Ende März in Paris vorgestellt wird. Das Social-Media-Team in Frankreich ist aber einen Schritt zu weit gegangen – mit schwerwiegenden Folgen. Das Team hat ein Gerücht verbreitet, wonach das P40 Pro mit einem Graphen-Akku ausgestattet ist. Das haben viele Leser als Bestätigung des Gerüchts gesehen, das seit einiger Zeit im Umlauf ist. Kurz darauf musste Huawei-Frankreich den Post löschen und Aufklärung betreiben. Das Huawei P40 Pro ist nämlich nicht mit einem Graphen-Akku ausgestattet – bestätigt GSMArena. Damit zerplatzt der Traum einer Akku-Revolution.

Der Energiespeicher des Huawei P40 Pro soll sich im Vergleich zum Huawei P30 Pro trotzdem verbessern. Die Kapazität soll angeblich auf 5.500 mAh steigen und der Akku in wenigen Minuten aufgeladen sein. Der größere Akku dürfte aber auch bitter nötig sein. Das OLED-Display des P40 Pro soll nämlich eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz aufweisen und somit mehr Energie verbrauchen. Dafür wird die Darstellung erheblich verbessert.

Huawei P30 Lite bei Amazon kaufen*

Huawei lässt die Muskeln spielen:

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

Huawei P40 Pro: Neue Kamera erwartet

Im Bereich der Kamera will Huawei mit dem P40 Pro ebenfalls neue Maßstäbe setzen. Der Hauptsensor soll nicht mehr mit 40 MP, sondern über 60 MP auflösen. Der kombinierte Zoom soll noch besser werden. Schon beim P30 Pro hat der 50x-Zoom für Aufsehen gesorgt. Es wird spannend sein zu sehen, wie viel besser die Kamera im Vergleich zum kommenden Galaxy S11 wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung