Apple hat heute das iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max offiziell vorgestellt. Die Preise hat man heute ebenfalls öffentlich gemacht. Nachfolgend haben wir die bereits bekannten Preise zusammengefasst.

 

Apple

Facts 

iPhone 13: Die Preise für die neuen Smartphones

Update vom 14.09.2021: Apple hat im Rahmen des Events die Preise für die neuen iPhones verraten.

iPhone 13:

  • 128 GB für 899 Euro
  • 256 GB für 1.019 Euro
  • 512 GB für 1.249 Euro

iPhone 13 mini:

  • 128 GB für 799 Euro
  • 256 GB für 919 Euro
  • 512 GB für 1.149 Euro

iPhone 13 im Video vorgestellt:

iPhone 13: Highlights im Überblick

iPhone 13 Pro:

  • 128 GB für 1.149 Euro
  • 256 GB für 1.269 Euro
  • 512 GB für 1.499 Euro
  • 1 TB für 1.729 Euro

iPhone 13 Pro Max:

  • 128 GB für 1.249 Euro
  • 256 GB für 1.369 Euro
  • 512 GB für 1.599 Euro
  • 1 TB für 1.829 Euro

iPhone 13 Pro im Video vorgestellt:

iPhone 13 Pro: Neues Top-Smartphone vorgestellt

Originalartikel:

Das aktuell teuerste Smartphone von Apple, das iPhone 12 Pro Max mit 512 GB internem Speicher, kostet schlappe 1.599 Euro. Mit dem iPhone 13 wird sich das ändern. Apple soll die Preise nämlich ordentlich in die Höhe treiben. Das hat aber auch einen guten Grund. Der maximal verfügbare Speicher soll auf 1 TB ansteigen, wodurch Preise von fast 2.000 Euro erreicht werden könnten.

Folgende Preise sollen in China für die iPhone-13-Modelle gelten:

  • iPhone 13 mini:
    • 64 GB für 5.499 Yuan (720 Euro)
    • 128 GB für 5.999 Yuan (785 Euro)
    • 256 GB für 6.799 Yuan (890 Euro)
  • iPhone 13:
    • 64 GB für 6.299 Yuan (825 Euro)
    • 128 GB für 6.799 Yuan (890 Euro)
    • 256 GB für 7.599 Yuan (995 Euro)
  • iPhone 13 Pro:
    • 128 GB für 8.499 Yuan (1.113 Euro)
    • 512 GB für 10.499 Yuan (1.375 Euro)
    • 1 TB für 13.299 Yuan (1.742 Euro)
  • iPhone 13 Pro Max:
    • 128 GB für 9.299 Yuan (1.218 Euro)
    • 512 GB für 11.299 Yuan (1.480 Euro)
    • 1 TB für 14.099 Yuan (1.847 Euro)

Geht es nach der Liste, dann wird das teuerste iPhone wohl auf einen Preis von 1.799 Euro oder 1.849 Euro springen. Die Verdoppelung des Speichers würde 367 Euro kosten. Die Preise sind aber nur umgerechnet. Das iPhone 13 Pro Max kostet hier „nur“ knapp 1.500 Euro. Würde man die 367 Euro auf den deutschen Preis des iPhone 12 Pro Max mit 512 GB draufrechnen, wären es 1.966 Euro. Vielleicht macht es Apple uns dann einfach und verlangt 1.999 Euro. Es könnte aber noch teurer werden. Beim iPad Pro kostet das Speicherupgrade von 512 GB auf 1 TB 440 Euro.

Im Video seht ihr das perfekte iPhone:

So sieht das GIGA Traum-iPhone aus

iPhone 13 Pro mit 256 GB fällt weg

Es fällt außerdem auf, dass das iPhone 13 Pro mit 256 GB nicht mehr vorhanden ist. Stattdessen wird man ein 1-TB-Modell einführen und das 512 GB zur goldenen Mitte machen. Wem 128 GB also nicht reichen, wird noch tiefer in die Tasche greifen müssen, als es bisher für das Upgrade auf 256 GB der Fall war. Bereits in zwei Wochen soll die Vorstellung stattfinden.