Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Ist die Switch am Ende? Experten geben finstere Prognose ab

Ist die Switch am Ende? Experten geben finstere Prognose ab

Der Spielenachschub für die Switch könnte schon bald zur Neige gehen. (© GIGA)

Beinahe 6 Jahre liegt der Marktstart der Nintendo Switch schon zurück. Die kompakte Handheld-Konsole lag bereits damals in technischer Hinsicht weit hinter PlayStation und Xbox, verkauft sich bis heute aber trotzdem wie geschnitten Brot. Doch laut der Meinung zweier Experten könnte Nintendo bald einen Schlussstrich ziehen und die Entwicklung großer Switch-Spiele beenden.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Ist das neue Zelda das letzte große Switch-Spiel?

Nach dem Wii-U-Fiasko konnte sich Nintendo mit der Switch wieder rehabilitieren. Mittlerweile wurde die tragbare Konsole mehr als 114 Millionen Mal verkauft – und ein Ende scheint aktuell nicht in Sicht zu sein. Doch in letzter Zeit häufen sich wieder Gerüchte um eine Nachfolgerkonsole. Eine Switch Pro wird es allem Anschein nach nicht geben, doch eine komplett neue Plattform steht im Raum.

Anzeige

Auch die beiden Gaming-Experten Christopher Dring (Leiter von Gamesindustry.biz) und Andy Robinson (Chefredakteur von VGC) scheinen sich relativ sicher zu sein, dass Nintendo langsam, aber sicher den Abgesang der Switch vorbereitet. Sie vermuten anhand der aktuellen Quellenlage, dass Nintendo nach The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom keine große Eigenproduktion mehr für die Switch auf den Markt bringen wird. Mit anderen Worten: Das neue Zelda, das voraussichtlich im Mai 2023 erscheint, könnte das letzte richtig große Switch-Spiel von Nintendo werden.

Das heißt jedoch nicht, dass der Spielenachschub für die Switch von jetzt auf gleich versiegt. Einerseits handelt es sich hierbei aktuell lediglich um ein unbestätigtes Gerücht. Doch selbst wenn Nintendo keine großen Spiele für die Switch mehr entwickelt, heißt das nicht, dass andere Entwickler und Publisher diesem Beispiel sofort folgen. Switch-Spieler müssen also nicht in Panik verfallen.

Anzeige

Mit The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom erscheint in wenigen Monaten der nächste große Switch-Hit:

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom – Reveal-Trailer
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom – Reveal-Trailer
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom - [Nintendo Switch]
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom - [Nintendo Switch]
Link und Zelda kehren endlich zurück: Am 12. Mai 2023 erscheint endlich die lang erwartete Fortzsetzung zu "The Legend of Zelda: Breath of the Wild"
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.04.2024 22:27 Uhr

Wann kommt der Switch-Nachfolger?

Das steht aktuell noch in den Sternen. Fakt ist: Die meisten Insider und Experten gehen davon aus, dass Nintendo 2023 noch keine neue Konsole ankündigen, geschweige denn auf den Markt bringen wird. Da die Hardware der Switch jedoch so langsam wirklich an ihre Grenzen stößt, liegt die Vermutung nahe, dass der Nachfolger der erfolgreichen Konsole eventuell 2024 von Nintendo vorgestellt wird.

Anzeige

Offizielle Details zur Hardware und dem Design gibt es aktuell noch nicht, die Gerüchteküche geht jedoch davon aus, dass Nintendo die Erfolgsformel der Switch beibehält und wieder auf ein Hybrid-Konsolen-Konzept setzt. Zudem hoffen alle Spieler, dass die neue Nintendo-Konsole abwärtskompatibel mit der Switch ist.

Anzeige