Ab sofort stellt Apple die finale Version von macOS Monterey zum Download zur Verfügung – Version 12.0 des Mac-Systems ist fertig und einsatzbereit.

 

Apple

Facts 

Update vom 26. Oktober 2021: Seit einigen Stunden steht macOS Monterey kostenlos zum Download zur Verfügung. Das System-Update für den Mac beansprucht ganze 12,1 GB und kann über die üblichen Wege des Mac App Store beschafft werden.

Erwähnenswert: Die ersten Exemplare des neuen MacBook Pro werden bei Kundinnen und Kunden heute aufschlagen, natürlich ist dort macOS Montere schon vorinstalliert. Das neue Update auf macOS 12 wird mit zahlreichen Macs kompatibel sein, deren Veröffentlichung teilweise auf das Jahr 2013 zurückgeht. In diesem Artikel gibt's hierzu Details nachzulesen.

Originalartikel:

Mac-Nutzer müssen sich noch gedulden, denn aktuell gibt's nur die neuen Systemversionen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV – konkret iOS 15, iPadOS 15, watchOS 8 und tvOS 15. Wer beim letzten Apple-Event auf einen Termin für macOS Monterey hoffte, der wurde leider enttäuscht.

macOS Monterey Beta 7: Weiterer Schritt in Richtung Release

Jetzt aber veröffentlicht Apple immerhin die bereits 7. Entwicklerversion und auch die dazugehörige Public Beta von macOS 12 (Quelle: Apple). Die Arbeiten schreiten also voran, sind aber noch nicht abgeschlossen, denn ein um einen sogenannten „Release Candidate“ handelt es sich noch nicht. Andernfalls wäre mit einer Veröffentlichung schon in wenigen Tagen zu rechnen. Aber wann kommt macOS Monterey dann?

Darüber können wir nur spekulieren. Die Veröffentlichungszeitpunkte der Vorgänger geben leider auch nur begrenzt Auskunft, werfen wir mal einen Blick darauf:

  • macOS 11: 12. November 2020
  • macOS 10.15: 7. Oktober 2020
  • macOS 10.14: 24. September 2018
  • macOS 10.13: 25. September 2017
  • macOS 10.12: 20. September 2016

In den letzten Jahren erfolgte die Veröffentlichung eigentlich schon eher Ende September, nicht aber 2020 und 2019. Zuletzt mussten wir demnach sogar bis November warten. Wir vermuten jedoch: Im Zuge eines weiteren prognostizierten Apple-Events dürfte der Hersteller einen Release-Zeitpunkt konkretisieren. Zuletzt war hierfür der Oktober im Gespräch.

Worauf können wir uns in macOS Monterey freuen? Im Video gibt es darauf die Antwort:

macOS 12 Monterey: Die Highlights

Auch iPad-Nutzer warten auf macOS 12 sehnsüchtig

Solange müssen übrigens auch iPad-Nutzer auf „Universal Control“ alias „Nahtlose Steuerung“ warten. Für die gemeinsame Steuerung von Mac und iPad mit einer Tastatur und Maus (Trackpad) braucht es nämlich neben iPadOS 15 eben auch die finale Version von macOS Monterey. Testen konnte dies in der Öffentlichkeit bisher aber noch niemand, denn „Universal Control“ fehlte noch immer in allen Betas.