Mit der Hilfe von tausenden Minecraft-Spielern konnte eine seit 10 Jahren verborgene Welt entdeckt werden.  

Warum ist die Minecraft-Welt so berühmt?

Schon seit Jahren versuchen Minecraft-Fans die Welt aus dem „Pack.png“ zu finden. Dabei handelt es sich um das Bild, dass auf dem Standard-Texturen-Paket abgebildet ist. Auch wenn fast jeder Spieler den Berg schon einmal gesehen hat, gelang es in 10 Jahren keinem, ihn auch zu besteigen.

https://store.playstation.com/de-de/product/EP4433-CUSA00265_00-MINECRAFTPS40001/?utm_source=giga&utm_medium=psn&emcid=di-st-239016

Jetzt hat eine Gruppe den Seed für die Welt gefunden. Dafür ist jedoch einiges an Arbeit sowie die Hilfe von tausenden Freiwilligen nötig gewesen. Der YouTuber „SalC1“ erklärt euch genau, wie die Position des Berges, und damit der ganzen Welt, entdeckt werden konnte.

Kurz gesagt: Anhand der Position der Wolken, sowie einzelner Erd- und Sandblöcke konnten viele Seeds ausgeschlossen werden. Die Rechner der Freiwilligen dienten als Supercomputer, um die übrigen Varianten näher zu untersuchen, bis schließlich der Seed 3257840388504953787 als Sieger feststand.

 

Wenn ihr auch im echten Leben gerne mit Blöcken baut, können wir euch die „Minecraft LEGO“-Sets auf Amazon empfehlen.

 

Wie könnt ihr die Welt besuchen?

Um die Welt selbst besuchen zu können, müsst ihr in der Version Alpha 1.2.2 spielen. Danach müsst ihr euch nur noch zu den Koordinanten x=49 und z=0 bewegen und schon seht ihr den berühmten Berg. Hier findet ihr ein genaues Tutorial, wie ihr den Seed eingebt.

Unter der IP-Adresse „IP: packpng.salc1.com“ hat SalC1 außerdem einen Minecraft-Server in Leben gerufen, damit Spieler zusammen die Welt des Pack.png erkunden können.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
13 Minecraft Seeds: Die besten und schönsten Seeds für den PC

Einer Gruppe Minecraft-Fans ist es gelungen, den Seed einer verborgenen Welt zu finden. Dafür brauchten sie die Rechenpower tausender Freiwilliger. Damit ist das Team jedoch noch nicht am Ende. Schon jetzt werden weitere obskure Bilder, wie etwa ein Gemälde in Minecraft, untersucht, um sie in Zukunft jedem Spieler zugänglich zu machen. Was sagt ihr zu der Entdeckung? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?