Disney+ hat Marvel, Amazon Prime The Boys und Netflix – nun, Netflix hat bald Jupiter's Legacy: Die neue Superhelden-Mini-Serie ist soeben mit einem Trailer auf YouTube gelandet, und sie sieht verdammt vielversprechend aus.

 

Netflix Serien & Filme: Angebot und Kosten des Streaming-Dienstes

Facts 

Wie ihr vielleicht wisst, haben Superhelden ihre Wurzeln in den 30er-Jahren. Warum? Ganz einfach: Die ersten Comics vieler bekannter Helden erschienen nun einmal in den 30ern, und das weiß auch  Jupiter's Legacy: Die kommende Serie auf Netflix folgt einer Gruppe von Superhelden, die ihre beste Zeit nach 1930 erlebt hat, heutzutage jedoch sind sie gealtert und vielleicht nicht mehr ganz auf der Höhe ihrer Karriere. Ihr Kinder allerdings haben das beste Alter erreicht – nur ringen sie mit ihren Kräften und der damit einhergehenden Verantwortung.

Jupiter's Legacy erscheint im Mai auf Netflix:

Jupiter’s Legacy bei Netflix: Offizieller Trailer

Jupiter's Legacy wird eine Mini-Serie mit acht Folgen werden, die von Steven S. DeKnight kreiert wurde: Bekannt geworden ist der Showrunner unter anderem wegen seiner Mitarbeit an Buffy: Im Bann der Dämonen, Angel und auch Daredevil. Obwohl er mittlerweile die Crew von Jupiter's Legacy verlassen hat, bleibt zu hoffen, dass sein Können die Serie dennoch genug geprägt hat.

Ausgedacht hat sich die Geschichte aber Mark Millar, der den gleichnamigen Comic geschrieben hat. Falls euch der Name nichts sagt – Millars Comics haben große Teile der Avengers-Storyline inspiriert, ebenso wie er federführend an den Geschichten von The First Avenger: Civil War, Kingsman und Kick-Ass beteiligt war. Schon 2017 sicherte sich Netflix außerdem die Rechte am „Millarverse“ – weshalb der Streaming-Anbieter wohl auch in Zukunft Comics von ihm verfilmen wird.

Science-Fiction ist stark bei den Streaming-Anbietern:

Jupiter's Legacy wird am 7. Mai komplett auf Netflix erscheinen, sodass ihr ab da an die Serie in einem Rutsch bingen könnt. Falls ihr zudem nicht genug von Superhelden bekommen könnt: Auch bei Serien wie Umbrella Academy und Freaks lohnen sich auf Netflix ein oder zwei Blicke.