Immer mehr Nutzer von WhatsApp fallen auf einen vermeintlichen Trick herein, der ihnen einen kostenlosen Zugang zu Netflix verspricht. Statt Serien und Filmen macht sich aber eine Schadsoftware auf dem Android-Smartphone breit. Entsprechende Nachrichten bei WhatsApp sollten unbedingt ignoriert werden.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp: Netflix-Trick führt zur Schadsoftware

Derzeit macht eine neue Masche bei WhatsApp für Android die Runde, bei der Nutzer angeblich durch einen einfachen Trick einen kostenlosen Zugang für Netflix erhalten können. Solche Nachrichten werden dabei nicht etwa von Fremden, sondern von Freunden verschickt – zusammen mit einem Link, der zu einem App-Download führt. Diesem Link sollte nicht gefolgt werden. Auch die vermeintlich harmlose App sollte in keinem Fall installiert werden.

Fällt ein Nutzer von WhatsApp auf die Masche herein und installiert die App „FlixOnline“, dann legt sich die Schadsoftware über Login-Bildschirme und kann Benutzernamen und Passwörter ausspähen. Das ist auch dann möglich, wenn die App nur im Hintergrund ausgeführt wird. Zusätzlich wird der geschädigte Nutzer automatisch gezwungen, eine präparierte Nachricht an Freunde zu verschicken – mitsamt einem Link zu „FlixOnline“, versteht sich. So verbreitet sich die Schadsoftware immer weiter.

Google hat als Betreiber des Play Stores bereits reagiert und die App kurzerhand herausgeworfen. Es bleibt unklar, wie die Entwickler die Sicherheitsmechanismen des Play Stores einfach aushebeln konnten.

Im Video: Das sind die besten Alternativen zu WhatsApp.

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

WhatsApp-Attacke: Neue Masche erst der Anfang?

Mit ähnlichen gestrickten Attacken ist auch in Zukunft zu rechnen, wie die Sicherheitsforscher von Check Point Research (CPR) berichten. Ihnen zufolge dürfte es bald schon Trittbrettfahrer geben, die auf eine ähnliche Masche setzen.

Nutzer von WhatsApp können sich also jetzt schon darauf einstellen, dass ihnen neue und gefährliche Spam-Nachrichten drohen, auch wenn diese von Freunden verschickt werden.