„Netflix“ für Apps und Spiele: Google Play Store vor großer Neuerung

Simon Stich

Apps und Games im Abo: Google testet derzeit ein Subscription-Modell für den Play Store. Gerüchte dazu gab es schon länger, doch jetzt meint es der Konzern wohl ernst. Der monatliche Preis könnte bei 4,50 Euro liegen, doch was genau wir dafür bekommen, ist noch unklar. .

„Netflix“ für Apps und Spiele: Google Play Store vor großer Neuerung
Bildquelle: GIGA.

Google Play Pass: Android-Apps im Abonnement

Schon vor etwas weniger als einem Jahr gab es erste Hinweise darauf, dass Google den Play Store um ein Abo-Modell erweitern würde. Lange hat sich diesbezüglich aber nichts getan – doch das hat jetzt ein Ende. Wie Android Police berichtet, hat der Google Play Pass wieder Fahrt aufgenommen. Auch Informationen zur Preispolitik sind bereits durchgesickert. Demnach könnte Google für den monatlichen Zugang zu diversen Apps und Spielen 4,99 US-Dollar verlangen, was derzeit etwa 4,50 Euro sind. Die Preise könnten sich bis zu einer offiziellen Vorstellung natürlich noch ändern, doch erste Screenshots von der Anmeldeseite sprechen schon eine recht deutliche Sprache.

Allem Anschein nach möchte Google den Play Pass auch als Trial-Version anbieten. In diesem Fall können Nutzer das Modell für zehn Tage lang kostenfrei nutzen und werden erst danach zur Kasse gebeten. Sollten sie sich gegen die Bezahlversion entscheiden, verlieren sie entsprechend auch den Zugriff auf Apps und Games, die über das Abo bezogen wurden. Das Abonnement soll jederzeit kündbar sein, heißt es.

Wie viele und welche Apps genau bei Google Play Pass zu bekommen sind, ist derzeit noch nicht bestätigt. In den Screenshots ist von „Hunderten Premium-Apps“ die Rede, die werbefrei angeboten werden sollen. Als Beispiele werden unter anderem die Games Stardew Valley und Marvel Pinball genannt.

Google Play Pass kurz vor dem Start

Die Arbeit am Play Pass scheint bereits recht fortgeschritten zu sein, sodass mit einer zeitnahen Einführung gerechnet werden kann. Es ist gut möglich, dass Google den Play Pass zunächst nur in wenigen Ländern testet, bevor er dann weltweit freigeschaltet wird.

Google bewirbt den Play Pass so: „Entdecken Sie einen kuratierten Katalog, der von Puzzlespielen bis hin zur Premium-Musik-App reicht. Von Action-Hits über Rätsel bis hin zu Fitness-Trackern, mit dem Google Play Pass bekommen Sie Zugang zu Hunderten von Premium-Apps und -Spielen ohne Werbung, Download-Gebühren oder In-App-Käufe.“ (Übersetzung von GIGA.)

Kostenlose Apps und Spiele für Android-Handys haben wir jetzt schon für euch gesammelt:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende.

Der Play Pass kann auch als eine Antwort auf Apple Arcade verstanden werden, das im März 2019 vorgestellt wurde. Hier gibt es viele Spiele, die teils exklusiv über das Abo-Modell für iOS verfügbar sind. Apps ohne Spieleinhalte sind dort aber nicht zu finden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung